„Rock am Rathaus“
Furioser Auftakt ins vierte Jahr

Lengerich -

Der Auftakt zur achtteiligen Veranstaltungsreihe „Rock am Rathaus“ in Lengerich wurde zur Erfolgsgeschichte. 600 bis 700 Besucher lauschten der Musik von „The Capodasters“, sangen mit und ließen es sich gut gehen. Mehr Besucher als bei der besten Veranstaltung im vergangenen Jahr, so das Resümee von Wirt Peter Schöckel.

Freitag, 06.07.2018, 19:40 Uhr

Tolle Stimme, tolle Songs: Viola Dömer und „The Capodasters“ trafen den Nerv der Zuhörer. Viele hundert Besucher verlebten einen lauschigen Abend unter der Platane auf dem Rathausplatz und wollen nächste Woche wiederkommen.
Tolle Stimme, tolle Songs: Viola Dömer und „The Capodasters“ trafen den Nerv der Zuhörer. Viele hundert Besucher verlebten einen lauschigen Abend unter der Platane auf dem Rathausplatz und wollen nächste Woche wiederkommen. Foto: Mareike Stratmann

Man nehme mit „The Capodasters“ eine gute Band, umtriebige Ehrenamtliche des Stadtmarketingvereins „Offensive“, die sich um das Wohl ihrer Stadt bemühen, mit Peter Schöckel einen engagierten Wirt und einen lauen Sommerabend. Und heraus kommt ein furioser Auftakt in die achtteilige Live-Musik-Reihe „Rock am Rathaus“. 600, vielleicht sogar 700 Leute strömten am Donnerstag in die Stadt, hatten einen tollen Abend und freuen sich schon auf die kommende Woche – so der einhellige Tenor.

Egal wohin man blickte, egal mit wem man sprach: gute Laune, Leichtigkeit, Begeisterung. Petra Miethe und Elke Bardelmeier brachten auf den Punkt, was viele weitere Stammgäste nach den ersten drei Jahren dachten: „Schön, dass es endlich wieder losgeht. Wir haben regelrecht drauf hin gefiebert.“ Und: „Es ist einfach schön. Ein toller Abend, gute Stimmung – perfekt.“

Auch Jendrik Peters vom Organisatorenteam hatte ein Lächeln im Gesicht. Er hatte gehofft, dass der Auftakt in die vierte Saison so erfolgreich verlaufe, sagte er im WN-Gespräch. „Die Leute wollen vor die Tür gehen, einen Ort haben, um sich zu treffen und gute Musik zu hören“, war er überzeugt – und sah sich angesichts der vielen zufriedenen Besucher bestätigt. Zumal er sicher sein durfte, mit „The Capodasters“ die richtige Band engagiert zu haben. Die drei Musiker aus Greven-Reckenfeld hatten in der Vergangenheit schon des Öfteren in Lengerich gespielt – und spielten sich auch am Donnerstag mit ihrem Mix aus deutschen und internationalen Ohrwürmern verschiedener Jahrzehnte schnell in die Herzen ihrer Zuhörer. Ihr Erfolgsrezept: Lieder zum Mitsingen.

Rock am Rathaus

1/14
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann
  • Furioser Auftakt: Zur ersten Veranstaltung strömten am Donnerstagabend Hunderte Besucher auf den Rathausplatz. „The Capodasters“ sorgten bei Sommerwetter für ausgelassene Stimmung. Foto: Mareike Stratmann

Und so gab auch Frontfrau Viola Dömer nach über drei Stunden Live-Gesang und weit nach 22 Uhr zu Protokoll: „Es war ein richtig schöner Abend. Hier muss man sich einfach wohl fühlen“, sagte sie und blickte schmunzelnd auf den roten, leicht verwaschenen Teppich unter der großen Platane, der ihr, ihrem Mann Jörg und Rudi Panteleit als Bühne gedient hatte. „Ich wünsche den Lengerichern, dass es in den kommenden Wochen so weitergeht. Eine wirklich tolle Veranstaltung“, lobte sie.

Ursprünglichkeit – ohne großen Schnickschnack, aber mit viel Engagement – macht die Live-Musik-Reihe der „Offensive“, die ohne das Zutun engagierter Sponsoren und der Spenden vor Ort nicht möglich wäre, zum Erfolg. Und Wirt Peter Schöckel, dessen Mitarbeiter angesichts der vielen Besucher ordentlich zu tun hatten, war begeistert: „Der Auftakt 2018 war noch besser als die beste Veranstaltung im vergangenen Jahr“, meinte er, verkaufte Wertmarken im Akkord und stellte fest: „Wenn das Wetter wieder so gut wird, müssen wir getränketechnisch noch mal aufrüsten.“

Kommentar

Danke für den schönen Abend

...

Ich bin zu jung, um mich an die Spökenkieker-Zeit auf dem Rathausplatz zu erinnern. Aber ich kenne viele Erzählungen von legendären Donnerstagabenden, an denen man ungezwungen in der Stadt zusammenkam und bei ein, zwei Getränken einen tollen Abend mit Freunden und Bekannten verbrachte. Man brauchte sich nicht groß verabreden, man ging einfach hin. Und genauso erschien mir als gebürtiger Lengericherin jetzt der Auftakt von „Rock am Rathaus“. Ein lauer Sommerabend, eine gute Band, viele bekannte Gesichter, ausgelassene Stimmung – toll!

Dass schon bei der Premierenveranstaltung die Massen in die Stadt strömten, beweist: Der Stadtmarketingverein „Offensive“ hat mit seinem Konzept voll ins Schwarze getroffen. Und er hat eine zwischenzeitlich entstandene Lücke neu besetzt.

Bereits zum Auftakt der vierten Saison dürfen sich die umtriebigen Ehrenamtlichen um Jendrik Peters auf die Schulter klopfen und feststellen, dass sich „Rock am Rathaus“ etabliert hat. Man kann nur wünschen, dass es genau so weitergeht.

Am Donnerstag hat sich das Event jedenfalls Bestnoten verdient. Egal wen man fragte. Und auch ich kann nur sagen: Danke für den schönen Abend – wie zu besten Spökenkieker-Zeiten?! Mareike Stratmann

Apropos: Am nächsten Donnerstag, 12. Juli, steht mit „Left step first“ ab 19 Uhr eine Soul-Cover-Band auf der „Bühne“, die groovige Songs von den 60ern bis in die Neuzeit präsentiert. Schon bei Veranstaltung Nummer eins wurde deutlich: Ein Großteil der Besucher will wiederkommen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5882712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Verfahren gegen Polizist eingestellt
Schüsse an der Scheibenstraße: Verfahren gegen Polizist eingestellt
Nachrichten-Ticker