IHK zählt Passanten in Mittelzentren
Alarmsignal für die Innenstadt

Lengerich -

Mittelfeldplätze bei der Passantenfrequenz unter sieben Mittelzentren im Kreis Steinfurt hat Lengerich bei einer aktuellen Erhebung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen belegt.

Samstag, 11.08.2018, 07:10 Uhr

Das neue Markt-Karree am östlichen Ende der Bahnhofstraße könnte eine Chance für Lengerich sein, meint IHK-Experte Christian Korte.
Das neue Markt-Karree am östlichen Ende der Bahnhofstraße könnte eine Chance für Lengerich sein, meint IHK-Experte Christian Korte. Foto: Michael Baar

erbessert hat sich Lengerich

ie Plätze 4 und 7 bei der Passantenfrequenz unter sieben Mittelzentren im Kreis Steinfurt, in denen jeweils an zwei Stellen in der Innenstadt gezählt worden ist. Diese Ergebnis hat Lengerich bei der aktuellen Erhebung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen eingefahren. An Donnerstagen. Samstags ist die Stadt auf die Ränge 6 und 8 zurückgefallen. Eine Verbesserung gegenüber der vor zwei Jahren durchgeführten Zählung. Also alles gut?

Nur auf den ersten Blick. Denn bei den absoluten Zahlen ist das Bild ein anderes. Es sind weniger Passanten in den Fußgängerzonen unterwegs. Nicht nur in Lengerich, auch in Rheine, Ibbenbüren, Greven, Emsdetten, Steinfurt und Ochtrup. „Die Menschen im Münsterland gehen nach wie vor gerne dort einkaufen, wo sie auch wohnen“, schreibt die IHK zu ihrer jüngsten Erhebung.

Der genaue Blick auf die am 7. und 9. Juni erhobenen Zahlen zeigt für Lengerich ein differenziertes Bild. An dem Donnerstag waren am Römer 426 Passanten unterwegs, in der Altstadt wurden 600 Personen gezählt. Rausgefallen ist der Zählpunkt in der vorderen Bahnhofstraße. Der hat 2016 die niedrigsten Werte geliefert.

Die Werte für Römer und Altstadt damals: 594 beziehungsweise 1110 Passanten. „Das sind immer Momentaufnahmen“, betont Christian Korte. Dennoch ist es für den Fachmann der IHK „ein Alarmsignal“, nicht nur weil das Wetter vor zwei Jahren erheblich schlechter war. Er hat eine Entwicklung in den vergangenen Jahren registriert: „Das Einkaufsverhalten hat sich geändert. Heute fahren die Leute in größere Städte, um sich dort den ganzen Tag aufzuhalten.“ Was in erster Linie für Samstage gelte.

Die Schlussfolgerung, die er daraus zieht, will er ausdrücklich nicht nur für Lengerich verstanden wissen. „Die Aufenthaltsdauer in den Mittelzentren muss gesteigert werden.“ Das könnte durch Aktionen geschehen, für die Händler wie Kunden gleichermaßen sensibilisiert werden müssten. Als ein Beispiel nennt er die Aktion „Heimatshoppen“, die auch in Lengerich am 2. September-Samstag wieder laufen wird.

Doch mit einmaligen Aktionen, davon ist er überzeugt, ist es nicht getan. „Man muss aufstehen und etwas Neues ausprobieren“, rät er. Nicht nur ab und zu, sondern „Minimum über ein Jahr“. Dann erst könne man bilanzieren, ob es etwas gebracht hat.

Ein weiteres Merkmal, das seiner Einschätzung nach nicht von Vorteil für Lengerich ist, ist die „unfassbar lange Fußgängerzone“. Schon vor zwei Jahren hatte sein Kollege Jens von Lengerke das moniert. Im Zuge des Innerstädtischen Entwicklungskonzepts (Isek) bietet sich derzeit Politik, Verwaltung und Bürgern die Chance, dieses Thema anzupacken.

Dass sich im östlichen Bereich der Bahnhofstraße in Sachen Leerstände in nächster Zeit etwas tun wird, schließt er mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ aus. Erst müsse das neue Markt-Karree fertiggestellt sein. Allerdings könnten sich dann zwei Schwerpunkte in der Innenstadt herauskristallisieren: am östlichen und am westlichen Ende. Das könnte aus seiner Sicht „schwierig“ werden.

In einem anderen Punkt sieht er das neue Markt-Karree als wichtigen Pluspunkt für Lengerich. Die benachbarten Mittelzentren Ibbenbüren und Greven hätten in den vergangenen Jahren viel getan und seien zu einer starken Konkurrenz geworden. „Da ist das Markt-Karree eine Chance für Lengerich, gegenüber diesen beiden Städten aufzuholen.“ Wie rät die IHK im Titel der Erhebung so schön: „Stadtbummel zum Erlebnis machen.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5966907?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker