Katholische Kirchengemeinde St. Margareta
Senioren erkunden Hafenkäserei

Lengerich -

Was soll es denn in Münster noch Neues geben, was man in Lengerich nicht schon kennt? Für die Senioren von St. Margareta, die sich mit vielen Gästen durch das Angebot der Besichtigung der Hafenkäserei in Münster und eines Abstechers in das Dorf Gimbte angesprochen fühlten, war es ein Nachmittag mit vielen neuen Eindrücken.

Montag, 10.09.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 10.09.2018, 18:00 Uhr
Dr. Hans Walter (4. von rechts) führte die Senioren durch seinen Heimatort Gimbte und erläuterte dessen Besonderheiten.
Dr. Hans Walter (4. von rechts) führte die Senioren durch seinen Heimatort Gimbte und erläuterte dessen Besonderheiten. Foto: St. Margareta

Die Führung durch die 2014 eröffnete Schaukäserei ermöglichte Einblicke in die Käseherstellung, insbesondere beim Biokäse, von der angelieferten Milch bis zum fertigen Käselaib. Durch Probieren schmeckten die Besucher Unterschiede bei diversen Gouda-Sorten. Nach einem Kaffeetrinken und einem Blick auf die Flaniermeile des unter dem Motto „Altes trifft auf Neues“ gestalteten Kreativkais wurde das nächste Ziel angesteuert.

In Gimbte wurden die Senioren von Dr. Hans Walter begrüßt, der in seiner „Zeitreise“ auf dem Gang durch den malerischen Ort mit seinen markanten Gebäuden die Gäste vom dörflichen Charme Gimbtes überzeugte. Hans Walter erläuterte die zahlreichen Auszeichnungen, die das Dorf in den vergangenen Jahren erhalten hat und beschrieb Vor- und Nachteile des Lebens im Speckgürtel von Münster. Dazu zählte er besondere gastronomische Angebote und die landschaftlich reizvolle Umgebung ebenso wie Probleme der Verkehrsanbindung und die für den Alltagseinkauf fehlenden Geschäfte. Zudem erläuterte er die kunstgeschichtlichen Besonderheiten der Innenausstattung in der Gimbter Dorfkirche.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6041207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker