Baustelle Lienener Straße
Sperrung der Dyckerhoffstraße-Einmündung

Lengerich -

Die Bauarbeiten auf der Lienener Straße nähern sich ihrem Ende. Die Kreisverwaltung kündigt an, dass nun wegen Asphaltarbeiten die Einmündung zur Dyckerhoffstraße eine Woche lang gesperrt werden muss.

Freitag, 12.10.2018, 18:12 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 18:08 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 18:12 Uhr
Die Lienener Straße war in den vergangenen Monaten für die Kraftverkehr immer wieder nur eingeschränkt nutzbar. Nun nähern sich die Arbeiten dem Ende.
Die Lienener Straße war in den vergangenen Monaten für die Kraftverkehr immer wieder nur eingeschränkt nutzbar. Nun nähern sich die Arbeiten dem Ende. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Die Straßenbauarbeiten an der Lienener Straße (K 2) sind nach Angaben der Kreisverwaltung mittlerweile soweit fortgeschritten, dass in der zweiten Oktoberhälfte die abschließende Asphaltdecke der Fahrbahn vom Baustellenbeginn an der Bahnunterführung bis zur Zufahrt zum Dyckerhoff-Zementwerk eingebaut werden soll. Dazu ist ein Um- und Ausbau des Einmündungsbereiches der Dyckerhoffstraße in die Lienener Straße notwendig, heißt es in einer Pressemitteilung.

Für diese Arbeiten wird die Einfahrt in die Dyckerhoffstraße von Montag, 15. Oktober, bis einschließlich Montag, 22. Oktober, voll gesperrt. Anlieger können über die Großpeterstraße, die Schlenkhoffstraße und den Heckmannsweg den vollgesperrten Bereich umfahren. Die diese Umleitung behindernden Absperrungen werden in Abstimmung mit der Stadt für die Dauer der Sperrung der Dyckerhoffstraße entfernt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118436?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Preußen Münsters Trainer Marco Antwerpen noch ohne Perspektive
Preußen-Trainer Marco Antwerpen hat in dieser Spielzeit nur selten sportliche Rückschläge, wie hier nach der Pokal-Niederlage in Rödinghausen, zu verkraften. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2019..
Nachrichten-Ticker