Abwassergebühren
Stabile Preise im kommenden Jahr

Lengerich -

Stabil bleiben 2019 für die Lengericher die Preise für die Schmutzwasser- und Niederschlagswasserbeseitigung.

Freitag, 07.12.2018, 19:14 Uhr aktualisiert: 07.12.2018, 19:20 Uhr
Die Kläranlage am Poolweg. 
Die Kläranlage am Poolweg.  Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Der entsprechende Vorschlag des kommunalen Betriebs Stadtentwässerung passierte am Donnerstagabend einstimmig den Betriebsausschuss. Damit dürfte die am Donnerstag, 13. Dezember, anstehende Zustimmung des Rates eine Formalität sein.

Momentan und auch künftig werden beim Niederschlagswasser 60 Cent jährlich je befestigten Quadratmeter fällig, beim Schmutzwasser 2,50 Euro je Kubikmeter verbrauchten Frischwasser.

Anders sieht es bei der Fäkalschlammabfuhr aus Kleinkläranlagen und beim Abwasser aus abflusslosen Gruben aus. Beim Fäkalschlamm werden ab dem 1. Januar 52 Euro je angefangenen Kubikmeter fällig, bislang waren es 48 Euro, und beim Abwasser aus den Gruben 29 Euro statt 26 Euro.

Zum Jahreswechsel 2017/2018 waren die Gebühren für das Niederschlagswasser um rund zehn Prozent gesunken, die fürs Schmutzwasser um etwa acht Prozent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241876?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Große Unruhe wegen schlechterer Arbeitsverträge
Zum Feiern, wie dieses Plakat es suggeriert, ist den Finke-Mitarbeitern derzeit nicht zumute. Es kursieren Gerüchte über neue Arbeitsverträge, die schlechtere Bedingungen enthalten als die alten.
Nachrichten-Ticker