Zweiter Lengericher Firmenstaffel- und Gesundheitslauf
Tolle Strecken, buntes Programm

Lengerich -

Die Helios-Klinik organisiert in Kooperation mit Stadtverwaltung, Stadtsparkasse und Turnverein Lengerich (TVL) den zweiten Lengericher Firmenstaffel- und Gesundheitslauf. Er findet statt am 18. Mai. Die Verläufe der Strecken am und im Teuto sind ausgeknobelt, entsprechende Hinweisschilder bestellt, Helfer für den Streckenrand organisiert worden.

Dienstag, 19.02.2019, 12:04 Uhr aktualisiert: 19.02.2019, 12:10 Uhr
Liegen mit den Vorbereitungen für den zweiten Lengericher Firmenstaffel- und Gesundheitslauf gut im Zeitplan und freuen sich auf die Veranstaltung am 18. Mai: Das Organisationsteam mit (von links) Claudia Meyer zu Tittingdorf, Frank Neumann, Petra Blömker, Silke Bauer, Janine Koop und Silka Meyer.
Liegen mit den Vorbereitungen für den zweiten Lengericher Firmenstaffel- und Gesundheitslauf gut im Zeitplan und freuen sich auf die Veranstaltung am 18. Mai: Das Organisationsteam mit (von links) Claudia Meyer zu Tittingdorf, Frank Neumann, Petra Blömker, Silke Bauer, Janine Koop und Silka Meyer. Foto: Michael Baar

Der Startschuss ist längst gefallen. Nicht für den zweiten Lengericher Firmenstaffel- und Gesundheitslauf am 18. Mai, sondern für das Organisationsteam. Die Verläufe der Strecken am und im Teuto sind ausgeknobelt, entsprechende Hinweisschilder bestellt, Helfer am Streckenrand organisiert worden. „Wir sind auf gutem Weg“, sagt Petra Blömker von der Helios-Klinik. Das Krankenhaus organisiert, in Kooperation mit Stadtverwaltung, Stadtsparkasse und Turnverein Lengerich (TVL), diese Veranstaltung.

Während das Orga-Team auf einem guten Weg ist, sollten sich potenzielle Teilnehmer ohne jegliche läuferische Erfahrung folgende Mittwoch-Termine merken: 20. März, 3. und 24. April sowie 8. Mai. Dann startet jeweils am Sport- und Gesundheitszentrum (SuG) des TVL ein Schnupperkursus für Anfänger. „Der ist nur für absolute Laien“, betont Frank Neumann. Denen soll als erstes vermittelt werden, wie man läuft, dabei atmet und den Körper hält. An den Samstagen 30. März und 13. April ist dieses Schnuppern jeweils ab 11 Uhr, Treffpunkt SuG, ebenfalls möglich.

Nach der Resonanz auf den ersten Lengericher Gesundheitslauf vor zwei Jahren setzen die Organisatoren auf viele „Wiederholungstäter“. Dazu zählen die Lengericher Feuerwehr und die AWO-Kindertagesstätten. „Die Wehr hat schon angekündigt, dass sie beim Staffellauf wieder mit verschiedenen Ausrüstungsumfängen unterwegs sein will“, berichtet Claudia Meyer zu Tittingdorf (Stadtverwaltung). Und die AWO-Kitas seien sich sicher, in diesem Jahr nicht auf dem letzten Platz einzulaufen, berichtet Silka Meyer von einer zweiten Teilnehmergruppe, die schon bei der Premiere am Start war.

An die 180 Läuferinnen und Läufer waren im Jahr 2017 an den Start gegangen. Rund die Hälfte von ihnen als Teilnehmer einer Viererstaffel. Dabei muss jeder Läufer 1,5 Kilometer zurücklegen, bevor er das Staffelholz weiterreicht. Für Individualisten werden zwei Distanzen angeboten: 7,5 und elf Kilometer. „Wir hoffen, in diesem Jahr mehr als 200 Läuferinnen und Läufer auf den Strecken zu begrüßen“, setzt Silka Meyer (Stadtsparkasse) auf ein Plus bei der Teilnehmerzahl. Spezielle Strecken gibt es am 18. Mai für Nordic Walker und Endoprothesen-Träger.

Wer jetzt glaubt, nur „Kilometerfresser“ seien am 18. Mai willkommen, irrt sich gewaltig. „Es wird ein buntes Rahmenprogramm geben, speziell mit Blick auf Familien“, sagt Petra Blömker. Zudem sind alle Teilnehmer, insbesondere die Staffeln, aufgerufen, sich in kreativ gestalteten Trikots oder Verkleidungen an den Start zu begeben. Nicht zuletzt ist der Firmenstaffel- und Gesundheitslauf an einen guten Zweck gekoppelt: Sämtliche Erlöse gehen an das Bündnis für Familie Lengerich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6402144?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker