„Rock am Rathaus“
Am 4. Juli beginnt die fünfte Konzert-Saison

Lengerich -

Am 4. Juli werden „Rhino Tap“ den Opener für die fünfte Saison der Veranstaltungsreihe „Rock am Rathaus“ geben. Bis zum 22. August werden sieben weitere Open-Air-Abende auf dem Rathausplatz folgen.

Montag, 04.03.2019, 13:11 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 13:20 Uhr
Das Duo „Rhino Tap“ wird zum Auftakt der „Rock am Rathaus“-Saison am 4. Juli spielen. Michael van Merwyk wird unter der Platane auf dem Rathausplatz Blues-Songs präsentieren.
Das Duo „Rhino Tap“ wird zum Auftakt der „Rock am Rathaus“-Saison am 4. Juli spielen. Michael van Merwyk wird unter der Platane auf dem Rathausplatz Blues-Songs präsentieren. Foto: Foto MvM-Rock am Rathaus

Wenn am 4. Juli der erste Ton unter der Platane auf dem Lengericher Rathausplatz erklingt, dann ist das nicht nur der Beginn eines Konzertabends, sondern auch der Start der fünften „Rock am Rathaus“-Saison. Bis zum 22. August werden an acht Donnerstagabenden von 19 bis 22 Uhr Musiker auftreten. Das Interesse der Künstler an der Live-Musik-Reihe ist nach Angaben der Veranstalter vom Stadtmarketingverein „Offensive“ schon weit im Vorfeld sehr groß.

„Wir hatten im November bereits mehr als 20 Bewerbungen von Gruppen, die gerne auftreten möchten“, so Jendrik Peters , der den Arbeitskreis des Stadtmarketingvereins leitet. Aus den Bewerbungen ist eine bunte musikalische Mischung regionaler und überregionaler Bands zusammengestellt worden. So wird mit „Rhino Tap“ ein junges Duo aus Recke den Auftakt gestalten. Sie spielen Rock-Coversongs. Mit dabei sein soll auch die Gruppe „Insanity Moments“. Die vier Musiker bezeichnen sich als „Heavy Alternative Rocker aus dem Münsterland“. Gute Laune versprechen die „Drunken Owls“, eine Irish Folk Band aus Münster. „Sie schaffen es, zum Mitsingen zu animieren und erzeugen einen Drive, der sich leicht auf das Publikum überträgt und es mitschunkeln und tanzen lässt“, kündigen die Organisatoren an. Bereits 2017 auf der Bühne unter der Platane stand der Blues-Musiker Michael van Merwyk. Er wird mit seinen Liedern Geschichten aus dem Leben erzählen und dabei.

„Der Rest des Programmes wird nach und nach via Facebook verraten“, will Jendrik Peters aktuell noch nicht das gesamte Programm öffentlich machen. Wie in den vergangenen Jahren sollen die einzelnen Konzerte auch 2019 finanziell von Lengericher Firmen unterstützt werden. „An dieser Veranstaltungsreihe merken wir, was sich entwickeln kann, wenn mehrere Leute an einem Strang ziehen“, spricht Peters von einer guten Zusammenarbeit. Im zehn Personen umfassenden Arbeitskreis werde es schon bald in die Detailplanung gehen. Unter anderem soll es Werbemaßnahmen geben und auch an das Aufnehmen eines Jingels, also einer Erkennungsmelodie, ist gedacht.

Der Eintritt wird bei „Rock am Rathaus“ weiterhin frei sein, im Lauf des Abends ein Spendenhut herumgehen.

Zum Thema

Weitere Informationen unter www.facebook.de/rarlengerich.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6439641?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker