Premiere für die Mikro-Philharmonie
Gempt-Halle wird zur Werft

Lengerich -

Kein ein kleines Ensemble große Orchesterwerke aufführen, ohne dass die Zuhörer enttäuscht sind? Die Mikro-Philharmonie Einklang aus Münster will am 31. März in der Gempt-Halle den Beweis antreten.

Sonntag, 24.03.2019, 12:26 Uhr aktualisiert: 24.03.2019, 13:00 Uhr
Joachim Harder ist künstlerischer Leiter der Einklang-Philharmonie.
Joachim Harder ist künstlerischer Leiter der Einklang-Philharmonie. Foto: Einklang-Philharmonie

Am Sonntag, 31. März, wird um 18 Uhr in der Gempt-Halle ein neues sinfonisches Ensemble aus der Taufe gehoben: die Mikro-Philharmonie Einklang aus Münster. Die akustisch und atmosphärisch wunderbare Gempt-Halle passt perfekt zum Stapellauf dieses Orchesters, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Mikro-Philharmonie, Tochter der in Münster und Umgebung etablierten EinKlang-Philharmonie für Alle, hat ein ganz besonderes Konzept: sie spielt große Orchesterwerke in Kammerbesetzungen für 15 bis 20 Musiker. Die großen Orchesterwerke erklingen daher in kammermusikalischer Transparenz. Vertrautes erscheint dabei gleichzeitig sehr neu. Die Hörer sind durch die geänderte Instrumentierung, die alle originalen Klangfarben bewahrt, ganz dicht am Kern des musikalischen Geschehens.

In ihrem Programm „Wienerleben“ spielt die Mikro-Philharmonie mit der quirligen Ouvertüre zur „Zauberflöte“ und dem berühmten Klavierkonzert A-Dur KV 488 zwei Werke des in Salzburg geborenen Wieners Wolfgang Amadeus Mozart. Die kraftvoll optimistische 2. Sinfonie des rheinländischen Wahlwieners Ludwig van Beethoven krönt das Programm.

Mit Fabian Müller hat die Mikro-Philharmonie Einklang einen der bemerkenswertesten Pianisten der jungen Generation verpflichten können. Der fünffache Preisträger beim renommierten Internationalen ARD-Musikwettbewerb 2017 spielt inzwischen in Sälen wie der New Yorker Carnegie Hall oder der Elb-Philharmonie in Hamburg. Ermöglicht wird das Konzert in der Gempt-Halle durch die Förderung der Felicitas und Werner Egerland Stiftung (Osnabrück).

Wer das Konzert besonders intensiv erleben möchte, sollte die Konzerteinführung um 17.30 Uhr nicht verpassen. Dirigent Joachim Harder unterhält sich auf der Bühne mit dem Solisten über die Werke des Abends.

Zum Thema

Karten (Vorverkauf 22 Euro, Abendkasse 25 Euro, ermäßigt 15 Euro) gibt es über www.proticket.de oder www.philharmonie-muenster.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489822?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Potenziell krebserregende Stoffe: Münsterisches Labor findet Mineralölspuren in Milchpulver
Nachrichten-Ticker