Maifest auf dem Rathausplatz
Es wird wieder gemeinsam gesungen

Lengerich -

Um 11 Uhr geht es am 1. Mai auf dem Rathausplatz in Lengerich los. Dann bringt ein Kran den großen Maibaum samt Kranz in Position. Auftakt für ein gelungenes Fest, hoffen die Organisatoren.

Samstag, 20.04.2019, 08:31 Uhr aktualisiert: 20.04.2019, 09:00 Uhr
Unter dem Maibaum spielt sich das bunte Treiben auf dem Rathausplatz ab.
Unter dem Maibaum spielt sich das bunte Treiben auf dem Rathausplatz ab. Foto: Heimatverein Lengerich

Wenn am Mittwoch, 1. Mai, ein Autokran auf dem Rathausplatz in Position gebracht wird, ist das das untrügliche Zeichen dafür, dass es festlich wird in Lengerichs Mitte. Um 11 Uhr soll dort der stattliche Maibaum mit dem bunt geschmückten Kranz in die richtige Position gebracht werden. Anknüpfend an die laut Pressemitteilung guten Erfahrungen der beiden vergangenen Jahre will der Heimatverein mit Unterstützung des Stadtmarketingvereins Offensive für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm beim Maibaumrichten sorgen.

Der Vorsitzende des Heimatvereins, Dr. Alois Thomes , freut sich, dass die in Lengerich vielen bekannten Instrumentalisten des Blasorchesters „Frohsinn“ aus Riesenbeck für die musikalische Unterhaltung sorgen. Mit der Begrüßung durch Bürgermeister Wilhelm Möhrke und Grußworten der Vorsitzenden des Heimatvereins und der Offensive heißt es dann „Der Mai ist gekommen“.

In diesen Tagen laufen für die Verantwortlichen im Heimatverein zusammen mit Iris Debbert von der Offensive die letzten Vorbereitungen. In den nächsten Tagen wird der Maikranz durch frisches Grün und neue bunte Bänder aufgehübscht. Von den Aktiven des Heimatvereins wird der alte Maibaum überarbeitet und die vielen Vereinsembleme angebracht.

Die Organisatoren hoffen auf ein schönes Fest mit vielen Lengerichern und natürlich auch mit Gästen, die an diesem Tag von auswärts in die Innenstadt kommen.

Ein besonderer Höhepunkt im Unterhaltungsprogramm dürfte wieder das Rudelsingen unter dem Maibaum sein. Alle Besucher sind eingeladen, gemäß dem Motto „Wer mitmacht, erlebt Gemeinschaft“, im großen Chor gemeinsam bekannte Mai- und Frühlingslieder zu singen. Unterstützt werden sie dabei vom Frauenchor, der Chorgemeinschaft und der Singgruppe des Heimatvereins.

Zum farbenfrohen Bild auf dem Rathausplatz beitragen soll auch die Volkstanzgruppe des Heimatvereins, die mit ihrem traditionellen Bänderbaumtanz einen besonderen Akzent setzen möchte. Fehlen wird in typisch westfälischer Tradition auch nicht der Kiepenkerl.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, versprechen die Organisatoren. Passend zum Maibeginn wird unter anderem Maibowle ausgeschenkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552713?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Sperrung der A1 zwischen Münster und Ascheberg
Nach Lkw-Unfall: Sperrung der A1 zwischen Münster und Ascheberg
Nachrichten-Ticker