VHS-Grillseminar mit Kamera und Mikrofon
In der Ferne lockt Leckeres

Lengerich -

Zu einem Grillseminar gehören auf jeden Fall ein Grill und Leckeres zum Essen. Am Freitag kamen bei der VHS auch noch Kamera und Mikrofon hinzu – mit gutem Grund.

Sonntag, 26.05.2019, 17:20 Uhr aktualisiert: 27.05.2019, 18:22 Uhr
In Lengerich zeigte Rolf Elsebusch, wie raffiniertes Grillen funktioniert (großes Bild), Jendrik Peters (kleines Foto) sorgte für den Kontakt zu den Volkshochschulen in Leipzig und Kaiserslautern.
In Lengerich zeigte Rolf Elsebusch, wie raffiniertes Grillen funktioniert (großes Bild), Jendrik Peters (kleines Foto) sorgte für den Kontakt zu den Volkshochschulen in Leipzig und Kaiserslautern. Foto: Gernot Gierschner

In Lengerich brutzelt die Wurst auf dem Grill und in Leipzig läuft den Zuschauern das Wasser im Mund zusammen. Es klingt ungewöhnlich, was die heimische VHS am Freitagabend zusammen mit anderen Volkshochschulen in Deutschland auf die Beine stellte – und das war es auch. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Interkulturelles Grillen“ wurde erstmals der Versuch unternommen, eine Veranstaltung an mehreren Orten gleichzeitig abzuhalten und per Videostream miteinander zu verbinden.

Massive Open Online Cours, kurz MOOC, heißt das Zauberwort, das diese neue Form der Weiterbildung möglich macht. Das heißt, die VHS bietet online Kurse an, bei denen sich bis zu 1000 Teilnehmer bundesweit anmelden können. Hinzu kommen die Videos, die während eines vorbestimmten Zeitraums abgerufen werden können. Ergänzt wird die Reihe dann von Präsenzveranstaltungen vor Ort.

Am Freitag gab es zeitgleich Grillshows in Leipzig, Kaiserslautern und Lengerich. Durch Live-Schaltungen zwischen den drei Orten tauschten sich Grillprofis, Moderatoren und Teilnehmer untereinander aus und stellten Fragen. In Lengerich wurde amerikanisch gegrillt. Jendrik Peters von der VHS Lengerich hatte dafür Rolf Elsebusch von Westmünsterland BBQ gewonnen. Elsebusch ist vor allem durch seinen Grill-Kanal auf YouTube bekannt geworden, tritt aber auch bei Veranstaltungen auf.

Zehn Teilnehmer hatten sich eingefunden und ließen sich durch die aufgebaute Technik und den Kameramann beim Grillen offenkundig nicht stören. Der Grillmeister hatte bewusst einfache und schnell zuzubereitende Rezepte gewählt.

Bevor das Live-Event startete, wurden zunächst gemeinsam mit den Teilnehmern erste Rezepte vorbereitet. Rolf Elsebusch hatte zwei verschiedene Grills mitgebracht, einen großen Gasgrill und einen Kugelgrill, der mit Holzkohle befeuert wurde. „Wählen sie immer einen Grill mit Haube, nur damit können Sie indirekt grillen und räuchern“, so lautete der Tipp des Fachmanns.

Um 18 Uhr war es dann soweit, die vierköpfige Crew um Jendrik Peters hatte die Technik im Griff, der Kontakt zu den anderen Schauplätzen war hergestellt. So konnte der VHS-Mitarbeiter ganz entspannt mit einem: „Und los geht‘s“, die Zuschauer an den Veranstaltungsorten und im Internet begrüßen.

Die Resonanz auf dieses neue Angebot der VHS konnte noch nicht abschließend beurteilt werden, aber das in über einjähriger Arbeit vorbereitete Projekt wird von den Machern als eine zeitgemäße Bereicherung des Volkshochschulprogramms gesehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6641413?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker