Bodelschwingh-Realschule
Einbrecher verwüsten Hausmeister-Büro

Lengerich -

Schaden in vierstelliger Euro-Höhe haben Einbrecher im Hausmeister-Büro der Bodelschwingh-Realschule angerichtet.

Donnerstag, 04.07.2019, 11:56 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 11:58 Uhr
Die Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule. 
Die Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule.  Foto: Michael Baar

In der Bodelschwingh-Realschule an der Schulstraße haben sich am Mittwochabend Einbrecher aufgehalten. Gegen 21.40 Uhr wurden nach Angaben der Polizei Zeugen durch verdächtige Geräusche auf die jugendlichen Täter aufmerksam.

Es stellte sich heraus, dass sich die Jungen gewaltsam Zugang zum Büro des Hausmeisters verschafft hatten. Da die Täter offenbar bemerkt hatten, dass sie entdeckt worden waren, flüchteten sie aus der Schule in Richtung Marktplatz. Das Büro war laut Polizeibericht vollkommen verwüstet worden. Es ist ein erheblicher Sachschaden entstanden, der im vierstelligen Eurobereich liegt. Ob etwas gestohlen worden ist, konnte noch nicht gesagt werden.

Die Polizei fahndete nach Eingang der Einbruchsmeldung nach den Unbekannten. Es waren vier Jugendliche gesehen worden, die von dort geflüchtet waren. Die Suche blieb ohne Erfolg. Die vier männlichen Personen waren etwa 14 bis 15 Jahre alt, um die 1,70 Meter groß und von normaler bis schlanker Statur. Sie trugen Käppis oder Kapuzen und farblich unauffällige Oberbekleidungen. Die Polizei bittet um Hinweise ( ✆ 0 54 81/93 37-45 15) an die Wache Lengerich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6748353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker