Mondscheinkino
Zwei Filme an zwei Abenden

Lengerich -

Kinoabende im Generationenpark genießen Kultstatus. In diesem Jahr gibt´s zwei Neuerungen: An zwei Abenden werden zwei Filme gezeigt und die Besucher müssen Eintritt zahlen.

Donnerstag, 04.07.2019, 20:00 Uhr
Das Organisationsteam des Mondscheinkinos wartet mit zwei Neuerungen auf: Erstmals werden an zwei Abenden unterschiedliche Filme gezeigt und es muss Eintritt gezahlt werden.
Das Organisationsteam des Mondscheinkinos wartet mit zwei Neuerungen auf: Erstmals werden an zwei Abenden unterschiedliche Filme gezeigt und es muss Eintritt gezahlt werden. Foto: Erhard Kurlemann

„Bohemian Rhapsody“ und „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ – zwei Filme, die schon fast Kultstatus haben. Am 2. und 3. August (Freitag und Samstag) lädt die „Offensive“ wieder zum Mondscheinkino in den Generationenpark an der Gempt-Halle ein. Die Veranstaltung hat sich seit einigen Jahren in Lengerich etabliert.

„Dass es zwei Filme gibt, ist neu“, erläutert Jens Averdiek als Verantwortlicher des Organisationsteams. „Am Freitag ist eher das jüngere Publikum angesprochen“, unterstreicht er das Anliegen.

Der Arbeitskreis habe die Filme letztlich ausgewählt. „Wir haben über verschiedene Streifen gesprochen“, erzählt Jürgen Kohne . „Unter anderem ,Der Vorname‘ oder ,25 km/h‘.“ Nach der Diskussion habe festgestanden, dass es ein Musikfilm sein soll, der unter freiem Himmel über die rund sechs mal acht Meter große Leinwand flimmern soll.

Der Jugendbeirat hat den Freitagsfilm „Jumanji“ ausgewählt. „Wir haben im Prinzip Vorschläge im Jugendzentrum gesammelt“, beschreibt Thomas Brümmer das Verfahren.

Beide Filme sind ab zwölf Jahren freigeben. Auf den Plakaten – und auf der Website des Jugendbeirats – ist ein QR-Code abgebildet, der Informationen gibt, unter welchen Bedingungen Jugendliche von zwölf bis 15 Jahren bis Mitternacht auf der Veranstaltung bleiben können.

Die Filme

(2017):Vier Teenager entdecken ein altes Videospiel. Doch anstelle des erwarteten Spielspaßes wartet nun der Sprung in die Welt von Jumanji auf das Quartett. In dieser gefährlichen Umgebung bekommen es die Schüler mit Nashörnern, schwarzen Mambas und einer nicht enden wollenden Vielfalt an Dschungelfallen und -Puzzeln zu tun.Bohemian RhapsodyDas Musikfilmdrama aus dem Jahr 2019 erzählt die Geschichte von Freddie Mercury von der Gründung der Band „Queen“ bis zu seinem Auftritt bei Live Aid sechs Jahre vor seinem Tod. Die Band sammelt zahlreiche musikalische Erfolge. Doch hinter der schillernden Fassade ereilt Mercury ein Schicksalsschlag: Er erkrankt an Aids.

...

„Die Kosten für so einen Filmabend sind enorm und können nicht mehr allein aus der Vereinskasse abgedeckt werden“, begründet Averdiek eine weitere Neuerung: Zum ersten Mal wird Eintritt erhoben. Jugendliche zahlen drei, Erwachsenen acht Euro. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Verantwortung dafür hat wie 2018 wieder Preußen Lengerich übernommen.

Neben der „Offensive“ als Veranstalter sind die Stadt, der Jugendbeirat, das Jugendzentrum, die Bürgerstiftung „Gempt“ und die Stadtsparkasse mit im Boot.

Einlass ist an beiden Tagen jeweils ab 20 Uhr. Tickets gibt es nur an der Abendkasse. Die Filme werden bei Einbruch der Dunkelheit gezeigt.

„Stühle sind vorhanden. Wer mag ist eingeladen, sein eigenes Sitzmöbel oder ein Kissen mitzubringen“, informieren die Veranstalter, die von stimmungsvollen Kinoabenden im Generationenpark ausgehen. „Wir wollen mit dem Mondscheinkino natürlich auch Kinoflair verbreiten“, kündigt Jens Averdiek an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749347?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker