Erneut Brand auf Acker in Lengerich
Ballenpresse wird durch Feuer zerstört

Lengerich -

Eine Ballenpresse ist am Mittwoch auf einem Acker in Lengerich in Brand geraten. Sie wurde von den Flammen komplett zerstört. Auf der landwirtschaftlichen Fläche fing zudem Stroh mehreren Hundert Quadratmeter Feuer.

Mittwoch, 24.07.2019, 15:43 Uhr aktualisiert: 24.07.2019, 18:40 Uhr
Dem Traktorfahrer gelang es noch, die brennende Ballenpresse vom Acker auf eine Straße zu ziehen. Dort wurde sie von der Feuerwehr gelöscht.
Dem Traktorfahrer gelang es noch, die brennende Ballenpresse vom Acker auf eine Straße zu ziehen. Dort wurde sie von der Feuerwehr gelöscht, während auf dem Feld kleinere Strohbrände bekämpft wurden. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Als Totalschaden kann ein Landwirt seine Ballenpresse verbuchen. Die Maschine hatte am Mittwochnachmittag auf einem Acker an der Erpenbecker Straße Feuer gefangen. Der Bauer schätzt den Schaden auf rund 25 000 Euro. Zudem brannte Stroh auf einer Fläche von mehreren Hundert Quadratmetern.

Nach Angaben von Einsatzleiter Hartwig Hübner war die Feuerwehr gegen 14.40 Uhr alarmiert worden. Als die Brandbekämpfer am Einsatzort nahe der Siedlung Stadtfeldmark eintrafen, war es dem Fahrer des Traktors noch gelungen, die brennende Presse auf die Straße zu ziehen und die Zugmaschine abzukoppeln. Er hatte nach eigenen Angaben zunächst bemerkt, dass es auf dem Feld brannte, anschließend sah er dann das Feuer an der Maschine.

Lengerich: Brand einer Ballenpresse

1/10
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Da dicht an der landwirtschaftlichen Fläche Häuser stehen, habe zunächst die Brandbekämpfung auf dem Acker Vorrang gehabt, so Hübner. „Die Presse war ohnehin nicht zu retten.“

Wie schon am Dienstag, als es zu einem Feuer auf einem Feld am Poolweg gekommen war, unterstützten auch diesmal wieder Landwirte die Feuerwehr bei der Bekämpfung der Flammen. Diese Hilfe, die in beiden Fällen „sofort und problemlos“ erfolgt sei, lobte Lengerichs Feuerwehrchef ausdrücklich.

Die Erpenbecker Straße war während des Einsatzes längere Zeit nicht passierbar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6802394?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Münsters Schnäuzer auf Platz eins
Erst am Monatsende wird rasiert. Die Männer von „Münster‘s Finest“ lassen sich für die „Movember“-Bewegung einen Schnäuzer wachsen, um auf die Männergesundheit aufmerksam zu machen. Im nationalen Ranking bei den Spendengeldern belegen sie Rang eins.
Nachrichten-Ticker