Nächtlicher Vorfall in Ibbenbüren
Junger Lengericher wird Opfer eines versuchten Raubes

Ibbenbüren/Lengerich -

Beute haben die bislang unbekannten Täter nicht gemacht. Doch der Schrecken dürfte einem 18-jährigen Lengericher in den Knochen gesessen haben. Er wurde in der Nacht zum Dienstag in Ibbenbüren Opfer eines versuchten Raubes.

Dienstag, 13.08.2019, 15:44 Uhr aktualisiert: 13.08.2019, 15:48 Uhr
 
  Foto: dpa

In der Nacht zum Dienstag ist es an der Lengericher Straße in Ibbenbüren zu einem versuchten Raub gekommen. Opfer war ein junger Lengericher.

Gegen 4 Uhr war der 18-Jährige dort mit einem Fahrrad unterwegs, als er im Bereich zwischen der A 30 und der Straße Schlichterheide/Teutohang plötzlich Geräusche hinter sich hörte. Es näherten sich ihm mindestens zwei männliche Personen, die ihn einholten und festhielten. Dabei stürzte der junge Lengericher.

Die Unbekannten, die Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben sollen, forderten Bargeld von ihm. Recht schnell ließ das Duo von dem Lengericher ab, der dann davonfuhr, ohne dass die Täter etwas von ihm erbeuten konnten.

Die Täter waren nach Angaben des Geschädigten vermummt, wobei sie die Kapuzen ins Gesicht gezogen hatten, so die Polizei. Bekleidet war einer mit einem Trainingsanzug. Hinweise zu dem versuchten Raub oder den bisher unbekannten Personen werden unter ✆ 0 54 51/591-43 15 entgegengenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6847044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Beide Insassen ins Krankenhaus eingeliefert: Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Nachrichten-Ticker