Lengerich
Nur ein Wort: Danke!

In Lengerich sei nichts los, sagen die einen. Hier würden um 20 Uhr die Bürgersteine hochgeklappt, stöhnen die anderen. Man könnte aber auch einfach mal anerkennen, dass Lengerich in den zurückliegenden Wochen acht großartige Abende auf dem Rathausplatz geschenkt bekommen hat.

Freitag, 23.08.2019, 16:46 Uhr

Über 5000 Besucher kamen in diesem Sommer zu „Rock am Rathaus“. Wenn das keine deutliche Sprache spricht. Vermutlich hätte sich auch Bürgermeister Wilhelm Möhrke , der im Wahlkampf vor vier Jahren die Idee dazu hatte, das in dieser Form nicht träumen lassen. Aber was die Offensive mit ihren ehrenamtlichen Helfern seither auf die Beine stellt, was der Römer mit großem Aufwand Woche für Woche leistet und mit welch guter Musik die Bands locken – Chapeau! Und auch das sollte mal erwähnt werden: Nachdem abends rund 1000 Gäste auf dem Rathausplatz gefeiert haben, ist davon am Morgen drauf nichts zu sehen. Allen Beteiligten gebührt ein herzlicher Dank!

Der Donnerstagabend unter der Platane hat sich zu einem Sommerhit entwickelt, der zugleich viele Gäste aus der Umgebung anlockt. Ein absolutes Zugpferd! Der einzige Wermutstropfen: „Rock am Rathaus“ 2019 ist Geschichte. Was bleibt, sind die Erinnerungen an acht stimmungsvolle Abende und die Vorfreunde auf den kommenden Sommer.

Wobei, einen Nachschlag gibt‘s mit dem DGB-Konzert „Rock gegen Hass und Hetze“ am kommenden Donnerstag ja noch. Nicht wenige wollen dann wiederkommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6868745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker