„Lengerich livehaftig“
Legendäre Musik in der Gempt-Halle

Lengerich -

Zweieinhalb bis drei Stunden Musik der Gruppe „Queen“, das verspricht die zweite Auflage von „Lengerich livehaftig“ am 2. Oktober. Auf der Bühne der Gempt-Halle steht dann die Band „We rock Queen“.

Samstag, 07.09.2019, 21:09 Uhr
Möglichst nah am Original wollen sich die Musiker von „We rock Queen“ bewegen.
Möglichst nah am Original wollen sich die Musiker von „We rock Queen“ bewegen. Foto: Heiko Kapeller

Nach der Premiere im vergangenen Jahr mit der Genesis-Coverband „Still Collins“ geht „Lengerich livehaftig“ am Mittwoch, 2. Oktober, in die zweite Runde. Dann steht in der Gempt-Halle die Gruppe „We rock Queen“ auf der Bühne.

Die Musiker haben sich laut Pressemitteilung zum Ziel gesetzt hat, die Musik der legendären britischen Rockband um Sänger Freddie Mercury „in höchster Qualität und mit geradezu mitreißender Spielfreude zu interpretieren. Losgelöst von rein optischen Effekten setzt ,We rock Queen‘ den Schwerpunkt der Tribute-Show auf die authentische Wiedergabe der Songs – musikalisch sehr nah am Original, aber dennoch mit einem erkennbar eigenen Stil.“ Das Konzert wird demnach etwa zweieinhalb bis drei Stunden dauern. Zu hören sein werden die bekanntesten Hits von Queen wie „I want to break free“, „Radio Ga Ga“, „We will rock you“, „I want it all“ und natürlich „We are the champions“.

Bandleader und Gitarrist Frank Rohles , Bassist Rainer Peters und Schlagzeuger Boris Ehlers gehörten zur Originalbesetzung des Queen-Musicals „We Will Rock You“ in Köln. Die Keyboards besetzt Marco Lehnertz, der unter anderem als Musiker für die „Söhne Mannheims“ und „Jupiter Jones“ aktiv war. Als Frontmann agiert seit 2015 Sänger Sascha Kleinophorst. Rohles, der auch musikalischer Leiter der Formation ist, sei als langjähriger Freund von Queen–Gitarrist Brian May und aufgrund seiner Tätigkeit als Supervisor beim Musical „We Will Rock You“ geradezu prädestiniert, die Musik von Queen mit all ihren Facetten auf die Bühne zu bringen, so die Veranstalter.

Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Im Anschluss findet unter dem Motto „Ab in die 80er“ noch eine Aftershow-Party mit DJ statt. Veranstalter ist die Confusion Event Company, die in Lengerich seit Jahren auch große Musikpartys organisiert.

Zum Thema

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 19 Euro in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Gempt und in der Tourist-Information sowie online unter www.confusion.de. An der Abendkasse kosten die Tickets, falls die Veranstaltung nicht vorher ausverkauft ist, 25 Euro

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6905186?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Hoeneß wütet wie in den 80er-Jahren
Uli Hoeneß 
Nachrichten-Ticker