Fitnessprüfung für Jung und Alt
Mutsprung und Beweglichkeit

Lengerich -

Kinderbewegungsabzeichen für den Nachwuchs und einen Alltags-Fitness-Test für Senioren hatte der TV Lengerich angeboten. Für die Mädchen und Jungen gab verschiedene Wettbewerbe, für die Senioren Aufgaben, bei denen es um Kraft, Ausdauer- und Beweglichkeit ging.

Sonntag, 10.11.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 11.11.2019, 16:02 Uhr
Der TV Lengerich freute sich über die vielen Teilnehmer beim Alltags-Fitness-Check für Kinder und Senioren.
Der TV Lengerich freute sich über die vielen Teilnehmer beim Alltags-Fitness-Check für Kinder und Senioren. Foto: Gernot Gierschner

Der Turnverein Lengerich (TVL) und das AWO-Familienzentrum hatten am Samstag zum 3. Alltags-Fitness-Test (AFT) in die Trainingsstätte eingeladen. Aber nicht nur die Senioren konnten erfahren, wie fit sie noch sind, auch Kinder waren aufgerufen, das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ zu erwerben.

Silke Bauer , die Koordinatorin der Geschäftsstelle, zeigte sich mit der Resonanz sehr zufrieden. „Wir haben viele Senioren, die zum wiederholten Mal an der Aktion teilnehmen, und auch ihre Enkelkinder mitbringen.“ Wer feststellen wollte, wie sich seine Leistungsfähigkeit im vergangenen Jahr entwickelt hat, erhielt Einblick in seine vorangegangenen Auswertungen.

Alltagsübungen

Bei den Senioren ging es um sechs einfache Alltagsübungen wie wiederholtes vom Stuhl aufstehen, die Beweglichkeit beim Socken anziehen oder das Treppe steigen. „Es geht um die Hauptgruppen des Sports (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Geschicklichkeit). Wir wollen feststellen, wo bei dem Einzelnen Stärken und Schwächen liegen,“ erklärte Kevin Meyer, Auszubildender zum Sport- und Fitnesskaufmann und heute für die Pressearbeit zuständig. Die Fragestellungen, die beantwortet werden sollten: Wie fit bin ich heute? Und was kann ich tun, um fit zu bleiben?

Wir wollen feststellen, wo bei dem Einzelnen Stärken und Schwächen liegen.

Kevin Meyer

Für die Kleinen ging es darum um motorische Fähigkeiten wie Balancieren und Laufen. Die Disziplinen trugen unter anderem die passenden Bezeichnungen: schnell sein, Mutsprung, Höhlenforscher oder Rollbrettslalom.

Viel Spaß

Die Aktion endete nach zweieinhalb Stunden. „Das ist der dunklen Jahreszeit geschuldet oder anderen Veranstaltungen wie Fußball oder Kirmes,“ spekulierte Silke Bauer. Die Zeit wurde aber gut genutzt, fast 30 Erwachsene (Senioren) sowie ebenso viele Kinder nahmen mit viel Spaß an den Fitness-Tests teil. Da sich mittlerweile auch zahlreiche Eltern am AFT beteiligt haben, überlegt der TVL, im kommenden Jahr die Aktion um einen Fitness-Test für Jüngere zu erweitern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7054623?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker