„Band im Bistro“
Musikschüler haben Spaß auf der Bühne

Lengerich -

Warmer Applaus war jetzt der Dank für acht junge Akteure von der Musikschule Tecklenburger Land, die als Rockband bei „Band im Bistro“ zu Gast waren. Tom, Jan Malte, Mischa, Ann-Kathrin, Silas, Chiara, Julie und Jan spielen seit etwa zweieinhalb Jahren zusammen und werden von Musikschullehrer Silas Jakob gecoacht.

Montag, 11.11.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 11.11.2019, 17:36 Uhr
Die Schülerband der Musikschule Tecklenburger Land unterhielt ihr Publikum mit Rock und Pop.
Die Schülerband der Musikschule Tecklenburger Land unterhielt ihr Publikum mit Rock und Pop. Foto: Jendrik Peters

Jetzt präsentierten sie unter anderem „Skyfall“ von Adele und den Hit „High Hopes“ der Band Panic at the Disco. Die Nachwuchsmusizierenden hatten sichtlich Spaß und waren stolz, den Auftritt gemeinsam geschafft zu haben. Zufrieden zeigte sich auch Silas Jakob , der im Anschluss mit seiner eigenen Band „Cosmo Floyd“ auf der Bühne stand und die rund 30 Zuschauer im Gempt-Bistro mit handgemachter Trip-Hop-Musik begeisterte.

„Die Mischung aus Nachwuchs und erfahrenen Gruppen auf der Bühne ist der Kern unserer Idee“, freute sich Jendrik Peters über einen aus seiner Sicht gelungenen Abend. Der pädagogische Mitarbeiter der Volkshochschule organisiert das Livemusik-Format „Band im Bistro“ gemeinsam mit den Verantwortlichen der Gempt-Halle. Es sei jedoch nicht so leicht, lokale Gruppe zu finden, die erste Bühnenerfahrungen sammeln wollen. „Interessierte dürfen sich jederzeit an uns wenden“, so Peters weiter.

Das nächste Halbjahr ist laut Pressemitteilung bereits geplant. Musikfreunde dürften sich auf „Welcome Diversion“, „Lia“ und „Kaum Jemand“ freuen. Für den Herbst nächsten Jahres gibt es laut Veranstaltern noch freie Termine. Nähere Informationen gibt es bei Jendrik Peters ( ✆ 0 54 81/93 88 16, E-Mail jpeters@vhs-lengerich.de).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7058902?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker