Vortrag in der Helios-Klinik
Wenn Fettzellen unkontrolliert wuchern

Lengerich -

Mit dem Thema Lipödem wird sich Felice La Forza in einem Vortrag in der Helios-Klinik befassen. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, klärt am 27. Januar konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten auf.

Donnerstag, 16.01.2020, 09:50 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 10:01 Uhr
Felice La Forza
Felice La Forza Foto: Helios-Klinik Lengerich

Das Lipödem ist eine Erkrankung, bei der sich Fettzellen unkontrolliert im Fettgewebe der Unterhaut vermehren. Die betroffenen Stellen sind Druck- und Berührungsempfindlich. Typisch für das Krankheitsbild sind außerdem Spannungsgefühle und Schmerzen in den betroffenen Körperregionen sowie der verstärkten Neigung zu Blutergüssen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Helios-Klinik hervor.

Als Ursache werden neben der genetischen Veranlagung hormonelle Auslöser vermutet, da es oft nach der Pubertät oder Schwangerschaften zu ersten Anzeichen des Krankheitsbildes kommt. Weder Diäten noch Sport führen zu einer Verbesserung der Symptomatik, was häufig auch zu einer starken psychischen Belastung bei den Frauen führt. Ohne eine Behandlung schreitet die Erkrankung, die in Stadien verläuft, immer weiter voran.

Felice La Forza, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, klärt in einem Vortrag am Montag, 27. Januar, ab 19 Uhr im Tagungsraum der Helios-Klinik über konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten auf und steht für offen gebliebene Fragen zur Verfügung.

Eingeladen sind alle Betroffenen, Angehörige und Interessierte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Vortrag ist kostenlos. Darauf weist die Helios-Klinik hin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195814?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Mutter verabreichte Kind Methadon: Haftstrafe für Borghorsterin gefordert
Landgericht Münster: Mutter verabreichte Kind Methadon: Haftstrafe für Borghorsterin gefordert
Nachrichten-Ticker