Endspurt auf den Talbrücken-Baustellen der Autobahn 1
Freie Fahrt in die Sommerferien

Lengerich -

Rechtzeitig zu Beginn der Sommerferien in NRW soll die Baustelle mit den drei Talbrücken im Verlauf der Autobahn 1 zwischen Lengerich und Lotter Kreuz Geschichte sein. Dieses Ende der Arbeiten visiert Bernd Heine an. Viele Kleinigkeiten und eine Insolvenz haben zur Verzögerung um fast ein Jahr geführt. Damit zusammenhängt auch die Steigerung der Baukosten um 17 auf 80 Millionen Euro. Von Michael Baar
Samstag, 15.02.2020, 06:24 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.02.2020, 06:24 Uhr
Läuft alles planmäßig, werden die Talbrücken-Baustellen auf der A1 bei Lengerich zu Beginn der NRW-Sommerferien Geschichte sein, sagt Projektleiter Bernd Heine (rundes Bild).
Läuft alles planmäßig, werden die Talbrücken-Baustellen auf der A1 bei Lengerich zu Beginn der NRW-Sommerferien Geschichte sein, sagt Projektleiter Bernd Heine (rundes Bild).
Nein, schlaflose Nächte hätten ihm die Talbrücken nicht bereitet, versichert Bernd Heine. Trotz einer Verzögerung von rund einem Jahr und gestiegenen Kosten: Unter dem Strich ist der Projektleiter zufrieden mit dem Ablauf der Arbeiten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker