Erster Spatenstich für den Neubau der Gesamtschule
Nach der Symbolik geht‘s mit den Arbeiten los

Lengerich -

Nach dem symbolischen ersten Spatenstich soll es flott weitergehen. Der Rohbau der Gesamtschule soll zum Jahresende stehen. Zum Schuljahr 2022/2023 sollen die Schüler in dem Gebäude an der Bahnhofstraße unterrichtet werden. Von Michael Baar
Dienstag, 03.03.2020, 11:53 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 03.03.2020, 11:53 Uhr
Den Spaten fest in Händen halten Schuleiter Dr. Werner Peters und Bürgermeister Wilhelm Möhrke beim symbolischen ersten Spatenstich. Mit dabei sind Vertreter der Stadtverwaltung, des Rates und der Gesamtschule sowie die Schülerinnen und Schüler der Niederländisch-Kurse der Jahrgangsstufen 6 und 7.
Den Spaten fest in Händen halten Schuleiter Dr. Werner Peters und Bürgermeister Wilhelm Möhrke beim symbolischen ersten Spatenstich. Mit dabei sind Vertreter der Stadtverwaltung, des Rates und der Gesamtschule sowie die Schülerinnen und Schüler der Niederländisch-Kurse der Jahrgangsstufen 6 und 7. Foto: Michael Baar
Symbolträchtiges Bild an der Bahnhofstraße: Dort ist am Montagvormittag der erste Spatenstich für den Neubau der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg erfolgt. Mehr als festgehalten haben Bürgermeister Wilhelm Möhrke und Schulleiter Dr. Werner Peters das Werkzeug nicht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307136?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker