Adelheid Windmöller-Stiftung zeichnet drei Absolventen aus
Anerkennung für besondere Leistungen

Lengerich -

Leistung soll sich lohnen und belohnt werden. Nach diesem Leitsatz handelt die Adelheid Windmöller-Stiftung. Der Absolventen der W & H Academy haben jetzt für ihre Bestnoten den Stiftungs-Preis erhalten. Der ist mit 500 Euro dotiert, zudem gibt es den Award der Adelheid Windmöller-Stiftung.

Sonntag, 08.03.2020, 18:37 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 13:52 Uhr
Strahlende Gesichter bei den Vorstandsmitgliedern der Adelheid Windmöller-Stiftung und den Preisträgern (von links): Dr. Jürgen Vutz (vorstandsvorsitzender W & H), Leon Schulte, Elisabeth Braumann, Ole Meinecke, Thorben Südhoff und Florian Günther.
Strahlende Gesichter bei den Vorstandsmitgliedern der Adelheid Windmöller-Stiftung und den Preisträgern (von links): Dr. Jürgen Vutz (vorstandsvorsitzender W & H), Leon Schulte, Elisabeth Braumann, Ole Meinecke, Thorben Südhoff und Florian Günther. Foto: Adelheid-Windmöller-Stiftung

Ole Meinecke , Thorben Südhoff und Leon Schulte haben ihre Berufsausbildung beziehungsweise ihr Bachelorstudium mit Bestnote abgeschlossen und wurden dafür jetzt mit dem Preis der Adelheid Windmöller-Stiftung für die besten Absolventen der W & H Academy ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 500 Euro dotiert und wird nach Angaben der Stiftung jährlich vergeben.

„Leistung soll sich lohnen und dann auch belohnt werden, das ist einer der Grundgedanken, auf dem diese Auszeichnung beruht. Mit Fleiß und Engagement haben Sie sich Ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse erarbeitet, natürlich unterstützt durch Ihre Ausbilder, Ihre Eltern und Partner, aber letztlich ist das Ihr ganz persönlicher Erfolg – und das soll honoriert werden“ , sagte Elisabeth Braumann, Geschäftsführender Vorstand der Adelheid Windmöller-Stiftung, bei der Abschlussfeier der Windmöller & Hölscher Academy, bevor sie gemeinsam mit ihrem Vorstandskollegen Florian Günther die Auszeichnungen vornahm.

Der Preis der Adelheid Windmöller-Stiftung wird jährlich verliehen

Für den besten Abschluss in der Berufsausbildung 2019/20 wurde Ole Meinecke ausgezeichnet. Ole Meinecke absolvierte eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik im Rahmen eines Dualen Studiums zum Bachelor of Science Elektrotechnik an der Fachhochschule Münster und schloss seine Prüfung vor der IHK Nord Westfalen mit der Gesamtnote 1 ab.

Letztlich ist es Ihr ganz persönlicher Erfolg – und das soll honoriert werden.

Elisabeth Braumann, Geschäftsführerin der Stiftung

Aufgrund einer identischen Gesamtnote wurden in diesem Jahr zwei Studenten für den besten Bachelorabschluss 2019/20 ausgezeichnet. Thorben Südhoff hat sein Studium zum Bachelor of Engineering Elektrotechnik Automation an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Campus Friedrichshafen mit der Gesamtnote 2,1 abgeschlossen. Ebenfalls mit der Note 2,1 beendete Leon Schulte sein Studium zum Bachelor of Science Maschinenbau an der Fachhochschule Osnabrück.

Neben einer Urkunde und einem symbolischen Scheck erhielten die drei Absolventen den Award der Adelheid Windmöller-Stiftung, der – mit einer entsprechenden Gravur versehen – jedem Preisträger als Erinnerung überreicht wird, heißt es in einer Pressemitteilung.

Förderung von Bildungseinrichtungen

 

...

Mit dieser Auszeichnung will die Stiftung sowohl jungen Menschen einen zusätzlichen Anreiz bieten, sich für eine Ausbildung oder ein Duales Studium bei der W & H Academy zu entscheiden, als auch die Auszubildenden und Studenten motivieren, auf einen besonders guten Abschluss hinzuarbeiten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7316755?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker