Kriegsende vor 75 Jahren: Gedenkfeier vie Internet
Frieden als dauerhafte Pflicht

Lengerich -

Zu einer Gedenkfeier zum Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai via Internet hatten Inge Zumsande und Peter Kossen von der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen eingeladen. Mindestens 35 Interessierte wählten sich per Link ein.

Sonntag, 10.05.2020, 19:12 Uhr
Wesselmann
Wesselmann Foto: nn

„Unser Anliegen, diesen wichtigen Jahrestag öffentlich zu begehen als Gedenktag für unsagbares Leid und zugleich für die bleibende Verantwortung, den Frieden zu suchen, hat eine würdige Form gefunden“, sagt Pfarrer Peter Kossen .

Inge Zumsande hob einleitend die Zäsur hervor, die der 8. Mai 1945 in der Geschichte für die ganze Welt bedeutete. Dass dies im Chaos des Kriegsendes in Kirche und Gesellschaft erst im Rückblick deutlich wurde, hob Pfarrer Harald Klöpper von der evangelischen Kirchengemeinde hervor.

Bernd Hammerschmidt berichtete anschaulich von den Nöten des Überlebens in Lengerich – zum Beispiel ohne Strom und Wasser. Dr. Alfred Wesselmann vom Heimatverein schilderte, welche Situation die Vertriebenen und Flüchtlinge im Westen erwartete und wie sie versuchten, ihre eigene Identität zu wahren. „Heimat ist da, wo ich verstehe und verstanden werde“ – unter diesen Gedanken des Philosophen Karl Jaspers stellte Dr. Alois Thomes seine Ausführungen zum Heimatbegriff.

Bürgermeister Wilhelm Möhrke hob die bleibende Bedeutung des Gedenkens und die Verantwortung der Lebenden für Vergangenheit und Gegenwart hervor. Der Kirchenmusiker Stefan Rauch setzte ausdrucksstarke musikalische Akzente mit den Liedern „Von guten Mächten“ und „Freunde, dass der Mandelzweig“.

Pfarrer Kossen stellte die Lebensnotwendigkeit von Solidarität in den Mittelpunkt seiner Ausführungen, gerade auf dem Hintergrund aktueller Suche nach Frieden und der Herausforderungen der Corona-Pandemie und des Klimawandels.

„Wer den Frieden sucht, wird den anderen suchen, wird zuhören lernen, wird das Vergeben üben“ – mit diesen Gedanken Schalom Ben-Chorins schloss Inge Zumsande die digitale Gedenkfeier.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403696?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker