W&H besetzt Vorstandsposten
Martin Schulteis übernimmt kaufmännischen Bereich

Lengerich -

Für den kaufmännischen Bereich des Maschinenbauers Windmöller & Hölscher wird Martin Schulteis zum 1. September in den Vorstand des Familienunternehmens eintreten.

Freitag, 10.07.2020, 17:56 Uhr aktualisiert: 12.07.2020, 16:56 Uhr
Martin Schulteis übernimmt ab dem 1. September die Position als Finanzvorstand bei W&H.
Martin Schulteis übernimmt ab dem 1. September die Position als Finanzvorstand bei W&H. Foto: Windmöller & Hölscher

Martin Schulteis übernimmt zum 1. September die Position des Finanzvorstandes beim Maschinenbauer Windmöller & Hölscher. Er komplettiert damit den Vorstand bestehend aus Dr. Jürgen Vutz (Vorstandsvorsitzender), Peter Steinbeck (Vertriebs- und Servicevorstand) und Dr. Falco Paepenmüller (Technologievorstand).

Laut Pressemitteilung wird Schulteis für den kaufmännischen Bereich des international tätigen Familienunternehmens verantwortlich sein. Er kommt von der HEW-Kabel Holding GmbH, wo er als kaufmännischer Leiter tätig war. Der neue Vorstand bringt langjährige Erfahrung unter anderem im Bereich Internationale Finanzen und Controlling mit. Vor seiner jetzigen Tätigkeit war er 16 Jahre in Unternehmen der SMS Group in Essen und Remscheid sowie in Brasilien tätig.

Besonders wichtig sei den Verantwortlichen in Lengerich bei der Besetzung der Position neben der fachlichen Kompetenz auch das gemeinsame Führungsverständnis gewesen, heißt es weiter. „W&H ist als Familienunternehmen auf Langfristigkeit und Stabilität ausgerichtet. Der Finanzvorstand gestaltet die strategische Ausrichtung maßgeblich mit. Wir freuen uns, mit Martin Schulteis einen Experten im Vorstandsteam begrüßen zu dürfen, der uns bei dieser Aufgabe tatkräftig unterstützen wird“, kommentiert Vutz die Personalentscheidung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7489077?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker