Salamanda spielt heute im Soundgärtchen
Band holt die Beatles in die Köpfe

Lengerich -

„Sie hatten extrem viel Lust, bei uns aufzutreten“, sagt Iris Gottwald vom Organisationsteam des Soundgärtchens. Am Samstagabend steht die Band „Salamanda“ dort auf der Bühne.

Freitag, 14.08.2020, 18:59 Uhr
Inspiriert von den Vibes der 1960er Jahre
Inspiriert von den Vibes der 1960er Jahre Foto: Jasper Graetsch

Eigentlich würde Salamanda in diesem Jahr die großen Bühnen und Festivals bespielen. Aber was ist in diesem Jahr schon normal? Und so freuen sich die Soundgärtchen-Macher riesig, die Band aus dem hohen Norden am Samstag, 15. August, ab 19.30 Uhr auf der kleinen Soundgärtchen-Bühne zu präsentieren.

„Es ist natürlich den besonderen Umständen geschuldet, dass die vier Jungs von Salamanda zu uns ins kleine Soundgärtchen kommen“, erläutert Iris Gottwald , eine der Organisatoren. „Aber sie hatten einfach ex­trem viel Lust, bei uns aufzutreten. Die Chance wird es wohl so schnell nicht wiedergeben, eine der vielversprechendsten Bands der neuen deutschen Musikszene nach Lengerich zu holen“, meint sie.

Die Flensburger Band um die beiden Sänger, Gitarristen und Songwriter Leon Kraack und Leon Mancilla überrascht mit spannender Vielfalt, mal verspielt, mal psychedelisch, dann wieder breitbeinig rockig, hymnisch und extatisch. Dass sie sich dabei gerne von 60ties-Vibes inspirieren lassen, zieht sich wie ein roter Faden durch alle Songs und Arrangements. Diese ebenso eigenwillige wie unverkennbare Mischung aus modernem, zeitgemäßem Pop und Retro-Einflüssen macht den Reiz der englisch singenden Band aus, heißt es in einer Pressemitteilung. Salamanda, noch ein Geheimtipp, spielen ebenso epische, sehr komplexe und ausgefeilte Songs wie auch Radio-Songs mit Chart-Potenzial.

Mit ihrer aktuellen EP „Wild Things“ lieferten Salamanda einen weiteren Beweis, dass sie zu Recht zu den Hoffnungsträgern einer neuen Musikgeneration in Deutschland gehören und dass Popmusik nicht uniform und Mainstream sein muss, um großen Spaß zu machen. Songwriting auf hohem Niveau, spannend arrangiert und produziert, meinen die Veranstalter.

„Das Konzert wird nicht nur für die jungen Leute ein Erlebnis“, ist sich Thomas Haltermann vom Soundgärtchen sicher. „Die Generation 60+ ist mit den Beatles , den Rolling Stones und den Lords groß geworden. Und es ist ganz bestimmt ein Vergnügen zu schauen, wie die ‚Beatband-Idole‘ von damals heute klingen würden. Denn wer bei den Songs von Salamanda automatisch die Beatles im Kopf hat, liegt genau richtig.“

Die Chance, Salamanda auf kleiner Bühne live zu erleben, bietet sich im Soundgärtchen, Bahnhofstraße 28, am Samstag ab 19.30 Uhr. Freie Plätze sind noch vorhanden. Der personalisierte Eintritt ist frei, es gibt eine Hutsammlung für die Band. Eine Anmeldung beim Soundgärtchen oder im Spielzeugfachgeschäft „Die Wühlmaus“ wird empfohlen, die Besucherzahl haben die Verantwortlichen auf 100 Personen beschränkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7535393?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker