Feuerwehreinsatz an der Straße Auf dem Sandhügel
Rauch quillt aus den Fenstern

Lengerich -

Die Feuerwehr ist zu einem Wohnungsbrand gerufen worden. Der Rauch quoll beim Eintreffen schon aus den Fenstern.

Dienstag, 01.09.2020, 21:39 Uhr aktualisiert: 01.09.2020, 21:46 Uhr
Beim Eintreffen der Feuerwehr quoll Rauch aus den Fenstern der Wohnung eines Hauses an der Straße Auf dem Sandhügel.
Beim Eintreffen der Feuerwehr quoll Rauch aus den Fenstern der Wohnung eines Hauses an der Straße Auf dem Sandhügel. Foto: Feuerwehr Lengerich

Zu einem Wohnungsbrand ist die Freiwillige Feuerwehr am Montagmorgen ausgerückt. Einsatzort war eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Gebäudes an der Straße Auf dem Sandhügel.

Entgegen der ersten Einsatzmeldung, die um 7.20 Uhr auf der Feuer- und Rettungswache einging, habe sich „glücklicherweise“ keine Person mehr in den Räumen aufgehalten, so Feuerwehrchef Thorsten Budzinski . Seinen Worten zufolge war ein Löschzug im Einsatz; vor Ort gingen drei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Wohnung, die nicht mehr bewohnbar ist. Der Einsatz endete für die Feuerwehr um 9 Uhr.

Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf maximal 20 000 Euro beziffert. Als Ursache stellten die Beamten fahrlässige Brandstiftung fest.

Budzinski appelliert angesichts dieses Einsatz, dass Betroffene bei einem derartigen Feuer immer möglichst schnell eine Wohnung oder ein Haus verlassen. Wichtig sei auch, den Einsatzkräften dann so schnell wie möglich eine Mitteilung zukommen zu lassen, ob tatsächliche alle Menschen ein Gebäude oder eine Wohnung verlassen haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7562442?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker