Vorentwurf für die Umgestaltung der Fläche Bodelschwingh-Realschule/Wochenmarkt
Vier Wohngebäude und ein Markt

Lengerich -

Vier Wohngebäude und ein Lebensmittel-Discounter mit darüberliegenden zwei Wohnetagen – so könnte sich in zwei Jahren das Bild auf dem Gelände entwickeln, auf dem derzeit noch die Bodelschwingh-Realschule und der Marktplatz sind. Im Planungsausschuss ist ein erster Entwurf für die Umgestaltung vorgestellt worden. Von Michael Baar
Freitag, 02.10.2020, 19:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.10.2020, 19:02 Uhr
Diese Konsensvariante zeigt die mögliche Umgestaltung des Bereichs Bodelschwingh-Realschule/Marktplatz ab dem Jahr 2022.
Diese Konsensvariante zeigt die mögliche Umgestaltung des Bereichs Bodelschwingh-Realschule/Marktplatz ab dem Jahr 2022. Foto: Post Welters und Partner
Einen ersten Blick auf das, was auf dem Gelände der Bodelschwingh-Realschule und des Marktplatzes in zwei Jahren entstehen könnte, hat Joachim Sterl dem Planungsausschuss am Donnerstagabend ermöglicht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker