Altersschwache Bahnbrücken
Gewichte für mehr Sicherheit

Lengerich -

Handlungsbedarf besteht, daran lässt Holger Lange keinen Zweifel. Nachdem ein Teil einer Brücke in Westbevern auf die Bahnstrecke Osnabrück-Münster gestürzt ist, hat die Stadt drei baugleiche Brücken untersuchen lassen.

Sonntag, 04.10.2020, 07:11 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 16:26 Uhr
Hohner Mark: Für diese Brücke über die Eisenbahnlinie gilt bereits eine Tonnage-Beschränkung.
Hohner Mark: Für diese Brücke über die Eisenbahnlinie gilt bereits eine Tonnage-Beschränkung. Foto: Michael Baar

Der Sturz eines tonnenschweren Brückenteils auf die Bahnstrecke Ruhrgebiet - Hamburg am 5. Juni bei Westbevern hat die Stadt Lengerich aufgeschreckt. Die drei Bahnbrücken an der Iburger Straße, dem Hohner Damm und der Hohner Mark „sind ähnlich gebaut wie die Brücke in Westbevern und stammen ebenfalls aus den 1970er Jahren“, berichtet Holger Lange am Donnerstagabend im Planungs- und Umweltausschuss.

Direkt nach dem Unglück sei eine Sonderprüfung dieser drei Bauwerke, speziell der Brückenkappen, veranlasst worden, so der Fachdienstleiter Straßenbau. Obwohl die Sanierung der Brücken in den nächsten Jahren auf der Agenda steht, „gibt es unmittelbaren Handlungsbedarf“. Um ein Abkippen von Brückenteilen zu verhindern, sollen Gegengewichte installiert werden.

Alternativ wäre auch die Überprüfung der Verankerungselemente denkbar. „Die liegen allerdings im Inneren der Brücke und sind nur schwer zugänglich.“ Ein Aufwand, den man sich nach Ansicht von Holger Lange schenken kann. „Aufgrund der Baujahre ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass damals kein Edelstahl als Verankerung genutzt worden ist“, begründet er seine Ansicht.

Die Variante mit Gewichten als Sicherung der Kappen sei schneller umzusetzen und kostengünstiger, führt er ein weiteres Argument ins Feld. Je Brücke rechnet die Verwaltung mit 3000 Euro für die Sofortmaßnahme. Wie schwer genau die Sicherungen sein müssen, wird derzeit von einem Fachbüro berechnet. Zusätzliche Sicherungsmaßnahmen könnten die Beschränkung der Geschwindigkeit und der zulässigen Tonnage auf der Brücke sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613885?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker