Straßensanierung
Bauarbeiten im Kreisverkehr Wechte

Lengerich/Tecklenburg -

Wegen Sanierungsarbeiten wird der Kreisverkehr Wechte im Verlauf der Ibbenbürener Straße ab 16 November halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit Ampeln geregelt. Die Zufahrt in und aus den Straßen Am Hülshof und Wechter Straße ist vorübergehend nicht möglich.

Mittwoch, 11.11.2020, 17:31 Uhr aktualisiert: 11.11.2020, 17:40 Uhr
Auf Behinderungen und Umleitungen müssen sich Verkehrsteilnehmer im Bereich des Kreisverkehrs in Wechte ab der kommenden Woche einstellen.
Auf Behinderungen und Umleitungen müssen sich Verkehrsteilnehmer im Bereich des Kreisverkehrs in Wechte ab der kommenden Woche einstellen. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Ab Montag, 16. November, müssen sich Autofahrer auf der Ibbenbürener Straße im Bereich des Kreisverkehrs Wechter Straße/Am Hülshof auf Verkehrsbehinderungen einstelle. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland wird dort nach eigenen Angaben den Kreisverkehr sanieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November dauern. Der Verkehr entlang der Landesstraße 591 (Ibbenbürener Straße) wird mit Hilfe einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Die Umleitungsstrecke für den Verkehr auf der Landesstraße 597 (Wechter Straße/Am Hülshof) führt über Lengerich und Ladbergen (L 591, L 555, B 475, L 597). Ab 16. November wird an voraussichtlich drei Tagen der südliche Bereich des Kreisverkehrs saniert, so dass die Wechter Straße abgebunden ist. Anschließend werden die Bauarbeiten auf der Nordseite des Kreisverkehrs fortgesetzt, so dass die Einmündung Am Hülshof gesperrt ist, teilt der Landesbetrieb mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7673878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker