Keine Neuaufnahmen und nicht notwendige Operationen
24 Infizierte in der Helios-Klinik

Lengerich -

Über das Wochenende haben sich in der Helios-Klinik 24 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Möglicherweise ist ein Patient, dessen Test bei der Einlieferung negativ war, der Auslöser. Von Michael Baar
Dienstag, 16.02.2021, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 16.02.2021, 20:00 Uhr
Verschlossen bleibt der Eingang der Helios-Klinik für Neuaufnahmen. Grund dafür ist eine erhöhte Zahl Corona-Infizierter.
Verschlossen bleibt der Eingang der Helios-Klinik für Neuaufnahmen. Grund dafür ist eine erhöhte Zahl Corona-Infizierter. Foto: Michael Baar
Ein Test auf eine Infektion mit dem Coronavirus ist für alle Patienten, die in die Helios-Klinik aufgenommen werden, obligatorisch. Doch jetzt hat wohl in einem Fall das Virus seine ganze Tücke gezeigt. Bei der Aufnahme eines Menschen fiel das Testergebnis negativ aus. Doch der Patient war dennoch infiziert und auf der neurologischen Station hat sich das Virus verbreitet. 15 Patienten und neun Mitarbeiter im Krankenhaus sind in den vergangenen Tagen positiv auf Covid-19 getestet worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei der Aufnahme von Patienten wird an der Martin-Luther-Straße zwischen Notfällen und sogenannten elektiven Aufnahmen unterschieden. „Bei Notfall-Patienten wird neben einem PCR-Test auch ein PCR-Schnelltest vorgenommen“, erläutert Marina Dorsch.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7823656?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7823656?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker