Evangelische Kirchengemeinde verzichtet auf Präsenzgottesdienste
Ostern wird digital gefeiert

Lengerich -

Präsenzgottesdienste wird es an Karfreitag und Ostern in der evangelischen Kirchengemeinde nicht geben. Dafür werden Online-Angebot vorgehalten. Die Stadtkirche ist am Karfreitag und Ostersonntag für Gemeindeglieder geöffnet, die ein stilles Gebet verrichten oder Kerzen anzünden möchten.

Mittwoch, 31.03.2021, 18:12 Uhr aktualisiert: 01.04.2021, 17:06 Uhr
Evangelische Stadtkirche Lengerich
Evangelische Stadtkirche Lengerich Foto: Wilhelm Schmitte

Vorsicht walten lässt das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde angesichts der steigenden Infektionszahlen in Lengerich. Das Leitungsgremium hat in einer Sondersitzung beschlossen, die Gottesdienste von Karfreitag über Ostern nicht in Präsenz stattfinden zu lassen. Auch am Sonntag nach Ostern, am 11. April, soll laut Pressemitteilung noch kein Präsenzgottesdienst gefeiert werden.

Eingeladen wird nun zur Teilnahme an digitalen Gottesdiensten aus der Stadtkirche. Den digitalen Karfreitagsgottesdienst gestaltet Pfarrer Torsten Böhm gemeinsam mit Kantor Marco Johanning , Mitgliedern des Jugendchores und Presbytern. Am digitalen Ostersonntagsgottesdienst sind Pfarrerin Sigrid Holtgrave, Kantor Marco Johanning mit einem Bläserquartett und weitere Lektoren beteiligt. Diese Gottesdienste sind über die Internetseite der Kirchengemeinde abrufbar (www.lengerich@ekvw.de).

Gemeindeglieder und andere Interessierte können an den Feiertagen zudem, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, zu bestimmten Zeiten die Stadtkirche zum stillen Gebet und zur persönlichen Andacht besuchen:

  • Karfreitag, 2. April, wird die Stadtkirche zur Sterbestunde Jesu von 15 bis 16 Uhr geöffnet sein. Kantor Johanning wird in der Zeit Orgel spielen.
  • Am Ostersonntag, 4. April, wird die Stadtkirche von 10 bis 12 Uhr geöffnet sein. Besucher können sich kleine Osterkerzen für zu Hause abholen und weitere Kerzen in der Kirche entzünden. Ab 11 Uhr spielt Marco Johanning auf der Breidenfeld-Klais-Orgel Osterchoräle.

In diesem Jahr wird in allen evangelischen und katholischen Kirchen Lengerichs am Ostersonntag, 4. April, zudem um 9 Uhr für eine Viertelstunde das volle Glockengeläut angestellt, „um die österliche Freude und den Sieg des Lebens über den Tod deutlich zu machen“, informiert das Presbyterium weiter. Die beiden Kirchengemeinden wollen damit den Menschen in Pandemiezeiten ein Zeichen der Hoffnung geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7895796?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F175%2F
Nachrichten-Ticker