Lienen
Zuwachs für den Heimatverein

Sonntag, 06.07.2008, 19:07 Uhr

Lienen . Der Heimatverein bekommt Zuwachs . Die Wander- und die Handarbeitsgruppe sind schon fester Bestandteil. Das neue „Kind“ wird eher laut daher kommen.

Für manche ist das Knattern der Motoren von Oldtimern einfach nur wie Musik in den Ohren. Der Oldtimerstammtisch Lienen-Kattenvenneschließt sich dem Heimatverein an. Bereits seit dem 1. April sind sie Teil des Vereins um den Vorsitzenden Friedel Stegemann .

„Historische Landtechnik gehört zur Heimat doch einfach dazu. Somit freuen wir uns, dass der Oldtimerstammtisch zu uns kommt,“ freut sich Friedel Stegemann, der am Samstag beim Treffen an der Gaststätte Reiterkrug in Lienen-Holzhausen selbst mit einem alten Unimog zwischen alten Deutz und Hanomag einparkte. „Durch den Beitritt zum Heimatverein sind wir etwas besser organisiert und abgesichert. Zudem gehören die meisten Mitglieder dem Verein schon an,“ erläutert Uwe Stille, Ansprechpartner des Oldtimerstammtisches, weitere Gründe für den Beitritt.

Zurzeit sind 21 Traktoren im drei Jahre alten Verein angemeldet. Der Verein ist allerdings offen und nennt sich aus diesem Grund auch „Stammtisch“. Nachdem Gruppenbild in Holzhausen ging es für die „Oldies“ zusammen zum Grillen weiter bei Stammtischmitglied Alexander Schmedt.

Am Sonntag, 31. August, stellen sich die Oldtimerfreunde zusammen mit dem Heimatverein in der Öffentlichkeit vor. Ab 10 Uhr findet auf dem Hof Teckenbrock an der B 475 ein Feldtag statt. Eine Ausstellung landwirtschaftlicher Geräte, ein Bauernmarkt, Dreschvorführungen, etc. werden für viel Aktion und Unterhaltung sorgen. Auch für Kinder wird einiges geboten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Veranstaltung wird im Rahmen einer Saatgutpräsentation mit stattfinden. | Informationen gibt es unter www.oldtimerstammtisch-lienen-kattenvenne.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/561965?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F700148%2F700166%2F
Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Verdacht der Versorgungsehe: Klage abgewiesen: Angaben unglaubhaft – kein Witwengeld
Nachrichten-Ticker