Lienen
Die unermüdlichen Schrauber

Montag, 11.05.2009, 09:05 Uhr

Lienen / Kattenvenne - Das Projekt „ Hauptschule schraubt“ entwickelt sich positiv. Die Restaurierung des Treckers schreitet voran. Mittlerweile sind die Teile grundiert und können bald lackiert werden.

Die Überholung des Kramer-Motors ist im vollen Gang. Die Schüler der Hauptschule Lienen (HSL) sind weiterhin mit großem Engagement dabei - selbst in den Ferien. Die jungen Leute freuen sich riesig auf ihre Treckervorstellung am 27. Juni ab 11 Uhr auf dem Gelände der Hauptschule Lienen.

Damit die Veranstaltung ein voller Erfolg wird und die Schüler wissen, was hinter so einer Organisation steckt, haben sie vor ein paar Wochen ein Organisationskomitee gewählt. Die drei Schüler treffen sich regelmäßig mit den drei Projektleitern Sebastian Möller , Pasqual Stille und Venja Stille (alle Oldtimerstammtisch Lienen&Kattenvenne). Sie planen von Anfang an alles mit. So waren sie beispielsweise schon zu einer Wurstverköstigung am Ölberg Grill in Kattenvenne, Inhaber Björn Krampe wird bei der Treckervorstellung den gastronomischen Part übernehmen.

Das Organisationsteam (Jens Driemeier, Lars Driemeier, Maiko Schütte) und die Mediengruppe (Darian Kuhlenbeck und Janic Dransmann) werden bis zur Treckervorstellung an einigen Treckertreffen in der Umgebung teilnehmen, um Werbung für die Präsentation „ihres“ Treckers zu machen und um das Projekt „HSL schraubt“ mit Fotowänden zu präsentieren. Zu erkennen sind die fünf Schüler an den roten T-Shirts mit dem Schriftzug „HSL schraubt.“ Für Fragen stehen sie und die drei Projektleiter gerne zur Verfügung.

Auftakt war Anfang Mai in Lengerich-Wechte. Außerdem waren sie gestern in Glandorf. Am 17. Mai geht es nach Leeden zum 1. Treckertreffen der „Schwarzen Wolke.“ Am 6. Juni wird Ibbenbüren angesteuert. Dort ist ebenfalls ein Treckertreffen geplant.

Da das Treckerprojekt Teil des neuen Nachmittagsprogramms der Hauptschule ist, bekommen die Projektleiter für ihre Tätigkeit eine geringe Aufwandsentschädigung. Alles andere, was außerhalb der zwei Stunden pro Woche, wie auch in den Ferien abläuft, machen die Projektleiter rein ehrenamtlich.

Wer die Fortschritte des Projektes verfolgen möchte, kann das gerne unter http//:hsl.hof-stille.de tun.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/462984?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F700078%2F700129%2F
Nachrichten-Ticker