Lienen
Die zweite Generation schraubt

Donnerstag, 01.10.2009, 08:10 Uhr

Lienen - Nach dem Erfolg der jüngsten Unternehmung „ Hauptschule schraubt“ war sowohl für die drei Leiter wie auch die Hauptschule Lienen klar: „Ein weiteres Projekt muss her.“ Daher startete mit Beginn des neuen Schuljahres erst ein theoretisches Einführungsseminar und dann ein neues Projekt.

Ein paar Änderungen zum ersten Angebot gibt es. Um mehr Zeit zu haben und den Schülern die Arbeitsschritte noch besser erklären zu können, erstreckt sich das Vorhaben diesmal über ein ganzes Schuljahr.

Zielgruppe an der Hauptschule Lienen ist wieder die achte und neunte Klasse. Diesmal nehmen aber auch zwei Schüler der zehnten Klasse teil. Jens Driemeier und Pascale Grave waren schon beim abgeschlossenen Projekt Teilnehmer und haben sich durch außergewöhnliche Leistungen qualifiziert Anleiter für die anderen sieben Schrauber zu sein.

Dadurch hat das Projekt „HSL schraubt“ eine weitere Möglichkeit zum Erwerb von sozialen und fachlichen Kompetenzen geschaffen. Somit schrauben insgesamt neun Teilnehmer unter der Leitung von Pasqual Stille und Sebastian Möller an dem Trecker. Zwei Schüler unter der Leitung von Venja Stille sind in der Mediengruppe tätig. Sie machen vorrangig die Fotos und Filmaufnahmen und schreiben das Online- Restaurationstagebuch (http://hsl.hof-stille.de). Der Oldtimertrecker ist diesmal ein Deutz F2L612 (Baujahr 1959/24 PS). Er ist im Besitz von Sebastian Möller.

Vier Schraubtermine haben schon stattgefunden. Die Schüler sind mit gewohntem Engagement dabei. Zurzeit wird der Trecker noch auseinander gebaut. Die hinteren Räder und der Überrollbügel, sowie die Kotflügel sind schon demontiert. Auch die Motorhaube ist entfernt worden, Die Sitzschale wird im Moment mit Flex und Topfbürste entrostet.

Die Hälfte des jüngsten Termins wurde genutzt, um die Funktion des Motors genau kennen zu lernen. Somit wissen die Teilnehmer nun, wie ein Dieselmotor funktioniert und was der Unterschied zwischen Wasser- und Luftgekühltem Motor ist.

Am Mittwoch, 7. Oktober, wird der erste von insgesamt zwei Projekttagen stattfinden. Die Schüler werden anstatt zur Schule zu gehen von 8 bis 16 Uhr einen ganz normalen Arbeitstag verbringen.

Der Termin für die Treckerpräsentation steht auch schon fest. Es ist der 6. Juni 2010. Der Termin liegt diesmal nicht ganz am Schuljahresende, da überraschend das Projekt „HSL schraubt“ für den 13. Juni 2010 als Ehrengast zu den „10. Münster Classics“ eingeladen wurde.

Eine schöne Gelegenheit das Projekt bekannter zu machen und hoffentlich Nachahmer zu finden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/510029?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F700078%2F700088%2F
Nachrichten-Ticker