First Responder sind mit dabei
Feuerwehr übt am Hallenfreibad

Lienen -

Nicht alltägliche und besondere Einsatzsituationen stehen am Samstag auf dem Übungsplan der First Responder Lienen. Darüber hinaus wird eine Übung am Hallenfreibad stattfinden, bei der ein Gefahrenstoff aus der Technik des Bades austritt.

Donnerstag, 30.05.2013, 16:05 Uhr

Kein Meldeempfänger , keine Sirene wird die Kameraden zum Einsatz rufen, denn es handelt sich um öffentliche Übung. Das Drehbuch sieht vor, dass am Samstag, 1. Juni, gegen 16.30 Uhr am Hallenfreibad Lienen ein Gefahrstoff aus der Technik des Bades austritt und ein Mitarbeiter vermisst wird, teilt die Feuerwehr mit.

Um die Aufgabe der Übungsleitung erfolgreich zu bewältigen, werden die Löschzüge Lienen und Kattenvenne vom DRK-Ortsverein Lengerich sowie der DLRG Lienen unterstützt.

Gut eine Stunde soll die Übung dauern, bei der Zuschauer willkommen sind. Der Badebetrieb wird von der Übung nicht beeinträchtigt. Darauf weist die Wehr hin.

Bereits ab 9 Uhr wird die First Responder Gruppe der Feuerwehr Lienen im gesamten Gemeindegebiet Übungseinsätze fahren. Dabei sollen vor allem nicht alltägliche und besondere Einsatzsituationen geübt werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1686490?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F1782915%2F1782916%2F
550 Autofahrer nutzen Park-and-Ride-Angebot am Coesfelder Kreuz
Im Fünf-Minuten-Takt fuhren die Busse am Samstag am Coesfelder Kreuz vor. Trotzdem war es an der Bushaltestelle voll.
Nachrichten-Ticker