32. Hobbyausstellung im Haus des Gastes überrascht mit ungewöhnlichen Exponaten
Immer wieder neue Ideen

Lienen -

Kleine bunte Taschen aus Filz, duftende Kerzen, schneeweiße Tischdeckchen – nur ein kleiner Auszug aus dem breiten Spektrum an kreativen Ideen, die bei der 32. Hobbyausstellung im Haus des Gastes präsentiert wurden. Am Wochenende hatten zehn Hobbykünstlerinnen bei dem vielfältigen Markt ihre Produkte ausgestellt.

Montag, 24.11.2014, 07:11 Uhr

Die Hobbyausstellung im Haus des Gastes überraschte auch bei der 32. Auflage die Besucher mit kreativen Ideen, die von zehn Hobby-Künstlerinnen präsentiert wurden. Dabei beschränkte sich die Palette der Exponate keineswegs auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit (Bild rechts). Die Ausstellerinnen gaben auch Tipps fürs eigene kreative Werken.
Die Hobbyausstellung im Haus des Gastes überraschte auch bei der 32. Auflage die Besucher mit kreativen Ideen, die von zehn Hobby-Künstlerinnen präsentiert wurden. Dabei beschränkte sich die Palette der Exponate keineswegs auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit (Bild rechts). Die Ausstellerinnen gaben auch Tipps fürs eigene kreative Werken. Foto: Anika Leimbrink

Ein Blick auf die Kunstwerke, denn das ist ohne Zweifel jedes Produkt, zeigt vor allem eins: die Liebe zum Detail. Da sind zum Beispiel die filigran ausgeschnittenen und fein verzierten Postkarten oder die farbenfrohen Seidentücher. Letztere stammen von Anne Lütkebomke-Erdmann, die zum ersten Mal am Hobbymarkt teilnahm. „Ich bin angesprochen worden, ob ich nicht auch einmal hierher kommen möchte und bin begeistert. Die Räumlichkeiten sind toll“ erzählt die Hobbykünstlerin, die schon seit über 30 Jahren Seidentücher herstellt.

Ihr Debüt auf dem Hobbymarkt gab auch Sabine Korn aus Münster , die mit ihren Taschen, Postkarten, Buttons und vielem mehr den Markt bereichert. Beeindruckend dabei, dass die Materialien ihrer Produkte recycelt sind. So bot sie Taschen aus ehemaligen Bundeswehr-Seesäcken an oder Kulturbeutelchen aus ehemaliger Lkw-Plane. Besonderes Kennzeichen: Sie verziert ihre Werke gerne mit einem flotten Spruch.

Die beiden Neulinge sind die einzigen Ausstellerinnen, die von weiter her kommen. Alle anderen Hobby-Künstlerinnen leben in der Region und sind seit vielen Jahren im Haus des Gastes bei der Hobbyausstellung präsent. Dort zeigen sie nicht nur, was sie in stundenlanger und leidenschaftlicher Arbeit in ihrer Freizeit erstellen, sondern auch, wie es geht. Ebenso gab für interessierte Besucher ein paar Tipps.

„Wir haben hier eine wirklich schöne Mischung“, freute sich Ute Peters , Organisatorin des Marktes und mit ihrem schönen Schmuck aus Edelsteinen sowie ihren Kalendern und Bildern als Ausstellerin dabei. Besonders hebt auch sie die große Detailliebe der Ausstellerinnen hervor: „Den Spaß und die Liebe zu ihren Hobbys merkt man den Damen und ihren Produkten einfach an.“

Angesichts der großen Vielfalt konnten sich Besucher unter anderem komplett für die Adventsdekoration eindecken oder schon das erste Weihnachtsgeschenk kaufen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2896297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F2583207%2F4849603%2F
Nachrichten-Ticker