Bürgerhalle Kattenvenne
Es gibt Interessenten

Lienen-Kattenvenne -

Die Bürgerhalle wird wohl aus dem gewohnten dörflichen Bild verschwinden. Was genau am Ringweg 2 passieren wird, ist noch unklar.

Donnerstag, 16.04.2015, 13:04 Uhr

Für die Bürgerhalle Kattenvenne gibt es inzwischen mehrere Interessenten. Die Verhandlungen dauern an.
Für die Bürgerhalle Kattenvenne gibt es inzwischen mehrere Interessenten. Die Verhandlungen dauern an. Foto: Wilhelm Schmitte

„Es gibt aktuell verschiedene Interessenten, die sich den Erwerb grundsätzlich vorstellen könnten. Die Verhandlungen dauern an.“ Das sagt Stefan Meyer auf Anfrage der WN. Der Münsteraner Fachanwalt für Insolvenzrecht fügt hinzu, dass die Verwertung der Halle nach wie vor nicht erfolgen konnte. „Entscheidend für das Kaufinteresse ist, wie die Fläche tatsächlich genutzt werden kann. Das ist inzwischen geklärt.“ Und der Schießstand? „Da ist noch keine finale Regelung getroffen.“

Im August 2012 ist die Bürgerhalle GmbH in die Insolvenz geschlittert. Das Gebäude, einst mit unglaublichem Engagement der Dorfgemeinschaft gebaut, steht vor dem Abriss. Schon seit Jahren gibt es keine Veranstaltungen mehr.

Eine Ausnahme ist der Schießstand. Den nutzen nach wie vor die Mitglieder des Schützenvereins Kattenvenne von 1900 sehr rege.

Gesellschafter der insolventen Bürgerhalle-GmbH sind einst der Schützenverein Kattenvenne von 1900 und der Turnverein Kattenvenne (TVK) gewesen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3194342?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F4849589%2F4849598%2F
Lob kommt sogar vom CDU-Oberbürgermeister
Oberbürgermeister Markus Lewe (v.r.) begrüßte die SPD-Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer und deren Mann Klaus Jensen.
Nachrichten-Ticker