Die zweite Regentin in Meckelwege
Anna Scholz schießt den Vogel ab

Lienen -

Der Schützenfestsonntag in Meckelwege stand ganz im Zeichen des Königsschießens. Dazu traten die Mitglieder des Schützenvereins mit dem Musikverein Füchtorf auf dem Festplatz an. Nach dem Empfang des Königspaares Annette Hullmann und Reinhold Willmann nebst Hofstaat wurden die besten Vereinsschützen geehrt.

Dienstag, 04.08.2015, 11:08 Uhr

Erfolgreiche Schützen und langjährige Mitglieder werden in Meckelwege geehrt: Nils und Sylvia Jedmin, Ralf Brauns, Laurenz Wieck, Reinhold Suhre, Bernd Lackmann und Thorsten Künne. (von links).
Erfolgreiche Schützen und langjährige Mitglieder werden in Meckelwege geehrt: Nils und Sylvia Jedmin, Ralf Brauns, Laurenz Wieck, Reinhold Suhre, Bernd Lackmann und Thorsten Künne. (von links). Foto: Silke Heemann

Laurenz Wieck hat mit dem Schießergebnis 38 von 40 Ringen den Ewald-Suhre-Gedächtnispokal gewonnen, ist somit Vereinsmeister (Plakette in Gold) und darf den Pokal nun sein Eigen nennen. Er hat den Wettbewerb zum fünften Mal gewonnen. Der Ewald Suhre-Gedächtnispokal wird seit 31 Jahren ausgeschossen. Bernd Lackmann belegt mit 37/36/35 Ringen den zweiten Platz und erhielt damit die Plakette in Silber. Ralf Brauns steht auf Platz drei mit 37/36/34 Ringen, Plakette in Bronze.

Der erste Vorsitzende ehrte auch langjährige Mitglieder. Seit 40 Jahren ist Wilhelm Hülsmeier im Schützenverein. Marius Suhre wurde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Königspaar vor 50 Jahren war Heinz Hochschulz mit Erika Schmidt. Reinhold Suhre war mit Karin Schmitte vor 25 Jahren das Meckelweger Königspaar.

Anschließend begann das Ringen um die Königswürde an der Vogelstange. Für die Kinder gab es ein Plakettenschießen mit dem Luftgewehr. Der Schützennachwuchs war mit großem Eifer dabei.

An der Vogelstange entwickelte sich ein spannender Kampf. Nachdem die ersten Segmente des Vogels fielen, verringerte sich die Teilnehmerzahl auf einige wenige Schützen. Für die Kinderbelustigung sorgten die Abenteuerkiste Greven und die Kindereisenbahn sowie die vereinseigene Hüpfburg.

Zum Schluss betraten nur noch zwei Schützendamen den Schießstand. Schließlich fiel der Rumpf des Königsvogels beim 464. Schuss durch Anna Scholz . Jubelnd stürmten die Meckelweger Schützen den Schießstand, um der neuen Königin zu gratulieren. Anna Scholz tritt in die Fußstapfen ihrer Vorgängerin, der ersten Meckelweger Königin Annette Hullmann . Am Abend erfolgte die Proklamation der neuen Schützenkönigin mit Prinzgemahl.

Zuvor wurden die erfolgreichen Jungschützen des Kinderplakettenschießens und die Schützen des Königsschießens ausgezeichnet. Sieger des Kinderschießwettbewerbes ist Christoph Lieske, mit 22/23 Ringen. Platz zwei belegte Nele Krampe mit 22/16 Ringen. Jonas Lieske errang den dritten Platz mit 21 Ringen. Alle teilnehmenden Kinder erhielten Urkunden.

Erfolgreiche Schützen des Vogelschießens sind Carl Dierker (Haupt), Oliver Greskötter (Flügel links), Franziska Beermann (Flügel rechts), Manuel Lienkamp (Kralle links), Conny Wieck (Kralle rechts), Christian Brandes (Apfel), Jana Jedmin (Zepter), Heiner Kätker (Stoß) und Anna Scholz (Rumpf).

Bevor Annette Hullmann die Königskette an ihre Nachfolgerin abtrat, bedankte sie sich bei den Meckelweger Schützen für das gelungene Vereinsjahr und freute sich, die Königswürde an eine Frau weiter reichen zu können.

Anna Scholz wurde zur Königin proklamiert, Tobias Schmitte ist ihr Prinzgemahl. Nach einer kleinen Ansprache der neuen Majestätin und einer Vereinsrunde klang der Tag mit einem ausgelassenen Dämmerschoppen und Musik der Mobildisco „Megahertz“ aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3421604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F4849589%2F4849594%2F
Nachrichten-Ticker