Gebäudebrand in Höste
Feuer bricht in Garage aus

Lienen -

An der Lengericher Straße in Lienen-Höste hat am Freitagmorgen ein Teil eines größeren Gebäudekomplexes gebrannt. Offenbar war das Feuer in einer Garage ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Freitag, 19.08.2016, 07:08 Uhr

Im Motorraum dieses Autos könnte durch einen technischen defekt der Brand verursacht worden sein, sagt die Feuerwehr.
Im Motorraum dieses Autos könnte durch einen technischen defekt der Brand verursacht worden sein, sagt die Feuerwehr. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Ein technischer Defekt an einem Pkw hat am Freitag möglicherweise einen Gebäudebrand in Lienen-Höste verursacht. Die Feuerwehr aus Lienen und Kattenvenne rückte mit sieben Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften aus, um die Flammen zu bekämpfen. Nach Angaben von Einsatzleiter Georg Koop war das Feuer schnell unter Kontrolle. Er schätzte den Sachschaden auf 10 000 bis 15 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Eine Anwohnerin berichtete, dass sie und ein Rollerfahrer, der auf der Lengericher Straße unterwegs war, das Feuer nahezu zeitgleich bemerkt hätten. Während sie die anderen Bewohner geweckt habe, habe der Mann die Feuerwehr verständigt. Bei der ging die Alarmierung um 5.48 Uhr ein.

Gebäudebrand in Lienen-Höste

1/10
  • Auch ein einfacher Anbau wurde ein Raub der Flammen.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Auf der Lengericher Straße staute sich während des Feuerwehreinsatzes der Verkehr.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Einsatzkräfte aus Lienen und Kattenvenne waren vor Ort.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Auch ein einfacher Anbau wurde ein Raub der Flammen.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Auch ein einfacher Anbau wurde ein Raub der Flammen.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Mit Atemschutz waren drei Trupps der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Nur ein Teil des größeren Anwesens war von dem Feuer betroffen.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Einspurig wurde der Verkehr zeitweise am Einsatzort vorbeigeleitet.

    Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Beim Eintreffen der Wehr brannte eine Garage und ein Baum bis in die Spitze. Starker, schwarzer Rauch entwickelte sich. Während der Löscharbeiten und beim Vordringen in die Garage stießen die Einsatzkräfte auf das Auto, dessen Motorraum in Flammen stand.

Die Feuerwehrleute mussten teilweise mit Atemschutz arbeiten. Durch den Rauch, so Koop weiter, sei möglicherweise auch noch ein an die Garage angrenzendes Gebäude in Mitleidenschaft gezogen worden. Weitere Teile des Anwesens blieben dank des rechtzeitigen Eingreifens jedoch vom Feuer verschont. Laut Koop liegt die Vermutung nahe, dass ein technischer Defekt an dem Auto den Brand ausgelöst hat.

Gelöscht war das Feuer gegen 6.30 Uhr. Während des Einsatzes kam es auf der Lengericher Straße zu Verkehrsbehinderungen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4240591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F4849576%2F4849581%2F
So viele Schulden wie nie zuvor
Der Rat der Stadt Münster bei der Haushaltsberatung für 2019  Haushaltsberatungen im Rat der Stadt Münster: Der 1,24 Milliarden schwere Etat 2019 stand zur Abstimmung.
Nachrichten-Ticker