Weihnachtsmarkt in Lienen
Winterträume und Nippes

Lienen-Kattenvenne -

Wer noch nicht in vorweihnachtlicher Stimmung war, kam genau richtig zum Weihnachtsmarkt am Wochenende. Stimmungsvolle Lichter, festliche Lieder und die kühlen Temperaturen luden ein, sich auf die Festtage zu freuen.

Sonntag, 04.12.2016, 23:12 Uhr

Immer wieder schön ist es für viele Besucher, auf dem Lienener Weihnachtsmarkt Bekannte zu treffen, zu klönen und dabei über das Geschehen im Ort zu philosophieren.
Immer wieder schön ist es für viele Besucher, auf dem Lienener Weihnachtsmarkt Bekannte zu treffen, zu klönen und dabei über das Geschehen im Ort zu philosophieren. Foto: Anne Reinker

Wer noch nicht in vorweihnachtlicher Stimmung war, kam genau richtig zum Weihnachtsmarkt am Wochenende. Stimmungsvolle Lichter, festliche Lieder und die kühlen Temperaturen luden ein, sich auf die Festtage zu freuen. Natürlich trug auch das Angebot der Aussteller in und rund um die evangelische Kirche dazu bei.

Die Veranstalter – der TV Kattenvenne sowie die Schützenvereine Amkenheide und Kattenvenne von 1900 – haben sich große Mühe gegeben, den Besuchern ein Highlight im Advent zu bieten. Das bewährte Programm der vergangenen Jahre, eine Kombination aus Verkaufs- und Unterhaltungsbuden, der Einbeziehung der Kirche und örtlichen Vereine sowie das Kindertheater, kam auch dieses Mal an.

Das Orgelkonzert und der gemeinsame Gesang traditioneller Adventslieder bildeten den offiziellen Auftakt für den zweitägigen Markt. Währenddessen füllten sich die Buchentorstraße und der Platz vor dem Gotteshaus mehr und mehr. Vor allem die Imbiss- und Getränkestände zogen die Besucher an. Aber es gibt noch einen wichtigen Beleg für den Erfolg des Marktes: „Es ist hier immer gemütlich und man trifft viele Bekannte“, meinte Ute Wiewach, die für den Schützenverein Kattenvenne den süßen „ Wintertraum “ im Gläschen anbot. Dabei war auch Ulla Eggenhaus, die sich vor allem über das Gemeinschaftsgefühl freute: „Es ist ein schöner Zusammenhalt, den man hier spürt.“

Die Aussteller boten weihnachtliche Dekorationen, praktische Haushaltsgegenstände und Geschenke und vieles mehr für das bevorstehende Fest an.

Gestern gab es Programm. Nach dem Familiengottesdienst traten am Nachmittag der MGV Höste und der Posaunenchor vor das Publikum. Am Abend hatte sich dann der Höhepunkt für die kleinen Gäste angesagt: der Auftritt des Weihnachtsmannes. Aufgeregt wurde er von den Mädchen und Jungen verfolgt. Einen weitern Höhepunkt bot das Kindertheater. „Der Lebkuchenmann“ machte Lust auf die kommenden Wochen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4476511?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F4849576%2F4849577%2F
Nachrichten-Ticker