Unfall nach Ausweichmanöver
Auf dem Acker gelandet

Lienen -

Sie wollte einer Katze ausweichen und landete nach einem Überschlag auf dem Acker: bei einem Verkehrsunfall auf der Meckelweger Straße ist am späten Samstagnachmittag eine Frau verletzt worden. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Wagen befreien.

Sonntag, 26.03.2017, 17:03 Uhr

Aus diesem Polo befreiten Rettungskräfte der Feuerwehr die verunglückte Frau.
Aus diesem Polo befreiten Rettungskräfte der Feuerwehr die verunglückte Frau. Foto: Jens Keblat

Um 17.11 Uhr waren die Freiwillige Feuerwehr Lienen, der Rettungsdienst und die Polizei zu dem Unfall gerufen worden. Nach Angaben der Polizei befuhr die 55-Jährige aus Lienen die Meckelweger Straße in Richtung Bundesstraße 475, als sie nach einer Kurve offenbar einer Katze ausweichen wollte. Bei diesem Manöver verlor die Fahrerin des VW Polo die Kontrolle über ihren Wagen und kam ins Schleudern. Der Kleinwagen überschlug sich im Seitenraum auf der gegenüberliegende Seite der Fahrbahn und kam auf einem Acker zum Stehen. Durch den Überschlag wurde der Wagen derart verformt, dass die Feuerwehr schweres technisches Rettungsgerät einsetzen und die Fahrertür des Polos gewaltsam öffnen musste, um die verletzte Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Meckelweger Straße für rund eine Stunde voll gesperrt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4727376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F4849572%2F4896983%2F
Nachrichten-Ticker