Alle Generationen ziehen an einem Strang
Nicht ohne die Kinder

Lienen-Kattenvenne -

Zum Tag der offenen Tür und zum Tanz in den Mai lädt die Feuerwehr Kattenvenne ein. Und nicht nur sie...

Mittwoch, 12.04.2017, 07:04 Uhr

Spaß hatten diese Schülerinnen in der Grundschule Kattenvenne jede Menge. Bei der Gestaltung des Maibaums zeigten sie Kreativität und Können.
Spaß hatten diese Schülerinnen in der Grundschule Kattenvenne jede Menge. Bei der Gestaltung des Maibaums zeigten sie Kreativität und Können. Foto: Privat

Das wird sicherlich ein ganz besonderer „Tag der offenen Tür“ und ein ganz besonderer „Tanz in den Mai“. Denn: Alle Generationen ziehen an einem Strang . Sprich: Sie helfen mit, dass der 30. April ein wunderschöner Sonntag wird. Ab 14.30 Uhr laden dann der Löschzug Kattenvenne der Freiwilligen Feuerwehr Lienen, die Jugendfeuerwehr Kattenvenne und der Förderverein der Kattenvenner Feuerwehrkameraden zu den beiden genannten Events ein.

„Wir beginnen mit dem Gottesdienst in Begleitung unseres Posaunenchores um 14.30 Uhr. Diese Veranstaltung wird erstmalig mit der Feuerwehr zusammen durchgeführt. Dafür geht mein Dank für die Unterstützung an Pfarrerin Verena Westermann“, betont Eckhard Ehmann , Leiter der Feuerwehr Lienen, gegenüber unserer Zeitung.

Anschließend wird das Kuchenbüfett in den neuen Räumen des Löschzuges eröffnet. Für Führungen im neuen Feuerwehrgerätehaus stehen Kameraden zur Verfügung. Mehr noch: „In unregelmäßigen Abständen werden wir die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr demonstrieren. Es wird Übungen aus den Bereichen Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung geben“, erläutert Ehmann und fügt hinzu: „Natürlich kümmern wir uns auch um unsere jüngeren Gäste. Die Jugendfeuerwehr wartet mit einem großen Programm auf.“

Zwischen 18 und 19 Uhr wird der Maibaum, der von Kindern der Kattenvenner Grundschule gestaltet wurde, erstmalig an der Schweger Straße aufgerichtet. Ehmann: „An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bei allen Kids der Grundschule, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben, bedanken.“

Die Cocktailbar, die von den Frauen oder Freundinnen der Feuerwehrkameraden betrieben wird, öffnet anschließend. Zu essen gibt es natürlich auch etwas. Unter den Klängen von DJ soll schließlich nach und nach der informative und gesellige letzte Sonntag im April ganz gemütlich ausklingen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4762773?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F4849572%2F4896983%2F
Nachrichten-Ticker