MGV Höste blickt in die Zukunft
Kooperation mit den Antrupern ist beschlossen

Lienen -

Die Mitglieder des Männergesangvereins Höste haben sich jetzt zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Haus Wittmann getroffen. Eine Neuigkeit: Künftig werden sie eng mit den Sängern aus Antrup kooperieren.

Freitag, 12.01.2018, 16:01 Uhr

Der erste Vorsitzende Jürgen Lehmkühler begrüßte zahlreiche aktive und passive Mitglieder. In seinem Jahresbericht ließ Schriftführer Reiner Deutsch des Jahr 2017 noch einmal Revue passieren. Es hatte ganz im Zeichen des 90-jährigen Bestehens des Vereins gestanden, das mit zwei Veranstaltungen im Oktober gebührend gefeiert worden war.Nach dem Jahresbericht durch Karl Aldrup zeigte sich Chorleiter Klaus Wilhelm Görtz bei seinem Rückblick „sehr zufrieden“ mit den Leistungen der Sänger und bedankte sich ausdrücklich für ihr Engagement, heißt es im Bericht des Gesangvereins.

Es folgte ein Ausblick ins neue Jahr. Künftig wird der MGV Höste eine Kooperation mit dem MGV Antrup eingehen. Diese beinhaltet nach angaben des MGV Höste ab sofort wöchentlich gemeinsame Proben und die gegenseitige Unterstützung bei anstehenden Veranstaltungen und Auftritten.

Neben den obligatorischen Veranstaltungen wie Winterwanderung, Sommerradtour, Grillfest und Auftritten beim Adventskonzert in Lienen und auf dem Weihnachtsmarkt in Kattenvenne ist im August auch ein Auftritt auf der Landesgartenschau in Bad Iburg vorgesehen. Im Oktober wird sich der Männergesangverein dann auch noch an einem Sängerfest im Kloster Gravenhorst beteiligen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5419956?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Terrorhelfer abgeschoben
Abschiebung ins Heimatland: Schwerbewaffnete Polizisten brachten Terrorhelfer Mounir el Motassadeq (M.) von der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel nach Frankfurt. Von dort aus ging es dann für den 44-Jährigen zurück in sein Heimatland Marokko.
Nachrichten-Ticker