Nutzungskonzept auf dem Prüfstand
Neue Regeln für das Haus des Gastes?

Lienen -

Es gehört zu Lienen wie Dorfteich und Barfußpark, wie evangelische Kirche und Verwaltungsgebäude. Die Rede ist vom Haus des Gastes: Standort der Gemeindebücherei und der Tourist-Information, Tagungsstätte der Ausschüsse und des Gemeinderates sowie Ort für Konzerte, Ausstellungen und standesamtliche Trauungen.

Mittwoch, 07.03.2018, 18:03 Uhr

Das schmucke Fachwerkhaus am Dorfteich ist regelmäßig Schauplatz kultureller Veranstaltungen. Für Konzerte wird der Saal kostenlos zur Verfügung gestellt, eine Betreuung durch gemeindliches Personal erfolgt jedoch nicht.
Das schmucke Fachwerkhaus am Dorfteich ist regelmäßig Schauplatz kultureller Veranstaltungen. Für Konzerte wird der Saal kostenlos zur Verfügung gestellt, eine Betreuung durch gemeindliches Personal erfolgt jedoch nicht. Foto: kst

Jetzt hat der Gemeinderat die Verwaltung beauftragt, ein neues Nutzungskonzept zu erarbeiten. In einer Sachdarstellung heißt es dazu: „Das Haus des Gastes ist bei seiner Inbetriebnahme für eine kulturelle Nutzung vorgesehen worden. Seit den 1980er Jahren ist an dieser Nutzungsrichtlinie keine Änderung erfolgt.“

Ein Hintergrund für die geforderte Überarbeitung ist, dass es im vergangenen Jahr Kritik von Besuchern und Ausstellern des Sonnenblumen- sowie des Weihnachtsmarktes gab, dass kein einheitliches Konzept bei diesen Veranstaltungen vorliege. „Das betrifft die Vergabe von Standplätzen ebenso wie die Öffnungszeiten“, erläuterte Anja Schmidt von der Tourist-Information auf Abfrage der WN. In puncto Vergabe sei der Außenbereich eingeschlossen. Man sei bereits dabei, an einer Vereinheitlichung zu arbeiten.

Wenn jetzt ein neues Nutzungskonzept erarbeitet wird, kommt laut Schmidt einiges auf den Prüfstand. Auch werde überlegt, wie man mehr Einnahmen generieren könne. „Wir haben auch schon Anfragen für Seminare und private Feiern gehabt“, berichtet Schmidt. Sie werde sich allerdings nicht dafür stark machen, dass in dem schmucken Fachwerkhaus künftig auch Geburtstage, Hochzeiten oder Jubiläen gefeiert werden. Letztendlich, so die Hausherrin, liege es aber an der Politik, was künftig im Haus des Gastes stattfinden darf oder soll – und was nicht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5574133?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker