Geplante Übergabe des Kunstrasenplatzes am Samstag
Raupen gefährden die Terminplanung

Lienen -

Immer wieder der Eichenprozessionsspinner – und ein Ende scheint nicht in Sicht. Im Kampf gegen die Raupen mit den giftigen Haaren hat die Verwaltung bereits 40 Befunde im Gemeindegebiet registriert. „Fast die Hälfte davon auf öffentlichen Grundstücken“, berichtete Bauamtsleiter Sebastian Döring am Montagabend im Ausschuss für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit.

Dienstag, 12.06.2018, 18:00 Uhr

Einige Restarbeiten sind noch zu machen, ansonsten ist der Kunstrasenplatz fertig für die offizielle Übergabe. Ob das am Samstag was wird, hängt davon, ob bis dahin die Nester des Eichenprozessionsspinners beseitigt sind.
Einige Restarbeiten sind noch zu machen, ansonsten ist der Kunstrasenplatz fertig für die offizielle Übergabe. Ob das am Samstag was wird, hängt davon, ob bis dahin die Nester des Eichenprozessionsspinners beseitigt sind. Foto: Michael Schwakenberg

Besonders bitter: Auch das Sportzentrum am Postdamm, auf dem am Samstag im Rahmen eines Jugendturniers die offizielle Übergabe des neuen Kunstrasenplatzes erfolgen soll, ist betroffen. „Ob das mit dem Turnier was wird, steht in den Sternen“, sagte ein merklich angefressener Helmut Hettwer, Vorsitzender von Schwarz-Weiß Lienen (SWL) gestern auf Anfrage der WN.

Eine Fachfirma aus Tecklenburg entfernt seit Tagen im Auftrag der Gemeinde Raupen von Eichen, die auf öffentlichem Grund stehen (die WN berichteten). Bei Eichen auf Privatgrundstücken, so Döring, sei der jeweilige Eigentümer zuständig: „Entscheidend ist, wo der Stamm steht.“

Auf dem Sportgelände hätten eigentlich gestern die entdeckten Nester entfernt werden sollen. Wegen der Erkrankung eines Mitarbeiters der beauftragten Firma, so Hettwer, sei daraus jedoch nichts geworden. Jetzt hofft der SWL-Vorsitzende, dass das heute klappt: „Dann könnte Donnerstagmittag die Begehung und hoffentlich auch die Freigabe des Geländes durch die Gemeinde erfolgen.“ Sollte sich alles um einen Tag nach hinten verschieben, falle die Entscheidung erst Freitagmittag.

Im Falle des Freigabe des Sportzentrums findet am Samstag ab 9 Uhr wie geplant ein Juniorenfußballtag statt, bei dem Mannschaften von den Bambinis bis zur C-Jugend auflaufen. Zwischendurch, ab 11 Uhr, wird das Treiben auf den Spielfeldern für die offizielle Übergabe des Kunstrasenplatzes an den Sportverein unterbrochen. Vorsitzender Helmut Hetwer, Bürgermeister Arne Strietelmeier und weitere geladene Gäste werden kurze Ansprachen halten.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5814306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Fußball: 3. Liga: Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Nachrichten-Ticker