Matthias Voss ist neuer König
Mit den Bürgern fest verbunden

Lienen -

Der Jubiläums-Schützenkönig heißt Matthias Voß. Schon beim zwei Wochen zurückliegenden Königschießen hatte er sich gegen seine Konkurrenz als bester Schütze durchgesetzt und die Königswürde des Schützenvereins Lienen von 1893 errungen. Zur Königin wählte er seine Ehefrau Corinna. Als Ehrendamen begleiten das Paar Katharina Ehmann, Sarah Kersten-Rasecke, Daniela Kipp-Dierkschneider und Kathrin Klopmeier. Den Posten des Königsadjutanten übernimmt Christoph Voß.

Montag, 09.07.2018, 17:16 Uhr

Das Königspaar des Schützenvereins Lienen von 1893 mit Ehrendamen und Kinderkönigspaar: Matthias und Corinna Voß, Kinder-Königspaar Fiete Dierkschneider und Mila Huneke sowie die Ehrendamen (von links) Katharina Ehmann, Kathrin Klopmeier, Daniela Kipp-Dierkschneider und Sarah Kersten-Rasecke.
Das Königspaar des Schützenvereins Lienen von 1893 mit Ehrendamen und Kinderkönigspaar: Matthias und Corinna Voß, Kinder-Königspaar Fiete Dierkschneider und Mila Huneke sowie die Ehrendamen (von links) Katharina Ehmann, Kathrin Klopmeier, Daniela Kipp-Dierkschneider und Sarah Kersten-Rasecke. Foto: Dr. Christof Spannhoff

Nach Wochen der Vorbereitung begannen am Freitag die Feierlichkeiten zum Fest „125 Jahre Schützenverein Lienen von 1893“ mit dem Kinderschützenfest. Am Abend sorgten die Mobil­disco Flashlight (DJ Simon Vahrenhorst) und der Lienener Schlagersänger Alex Zapata für ausgelassene Stimmung im Rahmen einer 80er-/90er-Party im Festzelt.

Am Samstag traten die Schützen um 15.30 Uhr am „Haus des Gastes“ an, um das alte Königspaar Anke Wortmann und Stefan Elsäßer auszuholen. Um 19 Uhr wurde der neue König Matthias Voß vom ersten Vorsitzenden Tobias Elsäßer proklamiert. Auch das neue Kinderkönigspaar wurde gekrönt: Fiete Dierkschneider und Mila Huneke lösten Jana Sendermann und Florian Segger als Kinder-Regentenpaar ab.

Im Anschluss an die Proklamation fand eine Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Danach startete die Party im Schützenzelt mit der Live-Party-Band „The New Empire“.

Auch der Sonntag stand im Zeichen der Feierlichkeiten des 125-jährigen Jubiläums des Schützenvereins Lienen von 1893. Ein abwechslungsreiches Programm, das heute um 22 Uhr mit einem großen Zapfenstreich enden wird, hielt die Lienener in Atem.

Der Tag begann am Vormittag mit einem Gottesdienst. Anschließend gab die Busy Bee Big Band der Musikschule Tecklenburg Land unter der Leitung von Werner Balske ein Konzert. Bekannte Melodien aus Swing Jazz, Rock and Roll oder Latin Jazz und der gesangliche Vortrag von Dennis Galle sorgten beim Publikum für entspannte Atmosphäre.

Um 13.30 Uhr hieß das Kommando „Antreten am Haus des Gastes“. Dann ging es, musikalisch unterstützt durch den Spielmannszug Lengerich Hohne und den Musikverein Lienen, über die Schulstraße zur Hauptschule am Lührmannsweg, wo sich die Abordnungen der Schützenvereine des Tecklenburger Landes zum Festakt versammelt hatten.

Bürgermeister Arne Strietelmeier betonte die enge Verbundenheit der Bürgern mit den Lienener Vereinen und richtete den Dank der Gemeinde an Vorstand und Schützinnen und Schützen für die vielfältigen Aktivitäten, die das Gemeindeleben bereicherten. Für seine scherzhafte Nachfrage, ob denn noch Gründungsmitglieder anwesend seien, oder ob die letzten Tage so anstrengend gewesen wären, dass einige jetzt so alt aussähen, erntete er freundliches Gelächter.

Der Präsident des Heimatschützenbundes Tecklenburger Land Friedrich Prigge grüßte ebenfalls die Lienener Schützen, dankte ihnen für ihren Beitrag zur Brauchtumspflege und wünschte sich auch weiterhin ein so lebendiges, vielfältiges Vereinsleben.

In den Grußworten der Abordnungen gingen die Redner auf die feste Verbundenheit und den regen Austausch untereinander ein. Besonders zu erwähnen sei das Präsent des Männergesangvereins Lienen, der selbst erst vor wenigen Wochen sein 125-jähriges Jubiläum gefeiert hatte. Der Vorsitzende Eckard Sander übergab den Schützen eine für diesen Anlass gefertigte Plakette für ihre Fahne.

Mit Musik ging es dann im Umzug durch das geschmückte Dorf zurück zum Festzelt. Dort gab es am Abend das traditionelle Ständchen am Königsthron bevor DJ Simon Vahrenhorst (Mobildisco Flashlight) zur Party im Festzelt die Gäste auf die Tanzfläche lockte. Knallbunter Höhepunkt des Abends war dann das Jubiläumsfeuerwerk am Dorfteich.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5888471?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Orden will schwulen Lehrer nicht
Empört reagierten Eltern und Schüler des Gymnasiums Mariengarden auf die Entscheidung des Ordens.
Nachrichten-Ticker