Meckelwege feiert Bernd Dreyer
Neuer König hat „Bock“ auf die Kette

Lienen-Kattenvenne -

Der Schützenfestsonntag in Meckelwege stand ganz im Zeichen des Königschießens. Dazu traten die Mitglieder des Schützenvereins mit dem Musikverein Füchtorf auf dem Festplatz an. Nach dem Empfang des Königspaares Thorsten und Silke Künne nebst Hofstaat wurden die besten Vereinsschützen geehrt.

Donnerstag, 09.08.2018, 16:22 Uhr

Bernd und Martina Dreyer regieren für ein Jahr die Meckelweger Schützen.
Bernd und Martina Dreyer regieren für ein Jahr die Meckelweger Schützen. Foto: Silke Bergmann

Bernd Lackmann ist Vereinsmeister und hat den neu gestifteten Helmut-Raß-Gedächtnispokal gewonnen. Der erste Vorsitzende ehrte auch langjährige Mitglieder. Seit 40 Jahren sind Ludwig Meier und Karl Dierker im Verein. Ludger Stricker wurde für 25-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Königspaar vor 50 Jahren war Otto Lackmann mit Ursula Althoff und ebenso vor 25 Jahren war Otto Lackmann mit seiner Frau Ursula Königspaar. Anschließend begann das Ringen um die Königswürde an der Vogelstange. Auch für die Vereinskinder gab es wieder ein Plakettenschießen mit dem Luftgewehr.

Wie in den vergangenen Jahren entwickelte sich bei den Schützen ein spannender Wettkampf unter der Vogelstange. Nachdem die ersten Segmente des Vogels fielen, verringerte sich die Teilnehmerzahl auf einige wenige Schützen. Bei Kaffee und Kuchen verfolgten die Festgäste den spannenden Wettkampf. Zum Schluss betraten nur noch zwei Schützen den Schießstand. Letztlich ergab sich der Rumpf des Königsvogels beim 350. Schuss, den Bernd Dreyer abgab. Jubelnd stürmten die Meckelweger Schützen in den Schießstand, um der neuen Majestät zu gratulieren.

Am Abend erfolgte die Proklamation. Zuvor waren die erfolgreichen Jungschützen des Kinderplakettenschießens und die Schützen des Königsschießens ausgezeichnet worden. Alle teilnehmenden Kinder erhielten Urkunden.

Bevor Thorsten Künne die Königswürde an seinen Nachfolger abtrat, bedankte er sich bei den Meckelweger Schützen für das gelungene Vereinsjahr. „Das kann man wirklich empfehlen“, betonte er. Bernd Dreyer wurde zum König proklamiert, ihm zur Seite steht seine Frau Martina als neue Königin. „Dieses Jahr hatte ich da einfach Bock drauf und es hat geklappt“, freute sich Dreyer. Nach einer kleinen Ansprache der neuen Majestät und einer Vereinsrunde klang der Tag mit einem ausgelassenen Dämmerschoppen und Musik der Mobildisco „Megahertz“ aus.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5960739?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker