Meckedance-Nachlese: 5000 Partyfans und 150 Helfer
So viel Unterstützung gab‘s noch nie

Lienen -

Die 15. Auflage von Meckeldance hat laut Veranstalter rund 5000 Partygäste angelockt, also mehr als am Samstagabend grob überschlagen. Unter diesen Voraussetzungen lief das eingespielte Meckeldance-DJ-Team wieder zur Höchstform auf. Im Hauptzelt heizte die Crew um DJane Benetts, die sonst in den Großraum-Diskotheken Norddeutschlands zu Hause ist, und DJ Farmer den Besuchern ein. Mit von der Partie waren auch DJ Alex, der sonst den Schnee in Ischgl zum Schmelzen bringt, und DJ Siggi, der im Ü30-Zelt auflegte. Betreut wurde das DJ-Team von Dieter Garnholz.

Montag, 11.02.2019, 17:44 Uhr
Bei der 15. und letzten Auflage der Megaparty wirkten mehr Ehrenamtliche mit als je zuvor.
Bei der 15. und letzten Auflage der Megaparty wirkten mehr Ehrenamtliche mit als je zuvor. Foto: Silke Bergmann

Für viele Besucher war die Zeltparty mal wieder eine Pflichtveranstaltung, nicht nur um ordentlich abzufeiern, sondern auch, um alte Bekannte wiederzutreffen. Dass das in Meckelwege künftig nicht mehr geht, sorgte natürlich für Wehmut. „Wir wurden quasi wieder überrannt, jeder wollte wohl noch einmal dabei sein“, resümierten die Organisatoren, nachdem am Sonntagmorgen die letzen Gäste das Zelt verlassen hatten. Dass mit fast 150 Helfern so viele dabei waren wie noch nie zuvor, erfreute sie nicht weniger.

Unterstützung gab es durch Mitglieder der Schützenvereine Lienen, Amkenheide, Holzhausen und Hohne-Niedermark sowie von der Lienener Ferienlager-Crew und einigen Mitgliedern des Musikvereins Füchtorf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6385113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker