Lienen
Tief Bennet verhindert Zug der Kindergärten durchs Dorf

Tief Bennet mit Wind und Regen machte dem närrischen Treiben auf Lienens Straßen gestern einen Strich durch die Rechnung. Die Leitungen der beiden evangelischen Kindergärten entschlossen sich angesichts des Regens und des böigen Windes kurzfristig, ihren traditionellen Zug durchs Dorf mit Station am Haus des Gastes abzusagen.

Montag, 04.03.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 05.03.2019, 19:48 Uhr
Lienen: Tief Bennet verhindert Zug der Kindergärten durchs Dorf

Stattdessen wurde den ganzen Vormittag über in den Einrichtungen gefeiert. Kinder und Erzieherinnen hatten sich toll verkleidet, aus dem Lautsprechern drang Musik und Vorführungen gab es auch. Helau und Alaaf hieß es bereits um 7.30 Uhr in der Kita am Merschweg. Prinzessinen, Superhelden,Feen und Engel, Piraten, Cowboys, Indianer und allerlei Getier tanzten wild durch Turnhalle und Flur. Nur das leckere und gesunde Buffet, gesponsert von den Eltern, ließ Tanzpausen zu. Gestärkt ging es in die zweite Runde, in der ein aufgebauter Zirkusparcours die verkleideten Kinder zu grandiosen Auftritten verleitete. Im Anschluss bekamen die kleinen Artisten Applaus und wurden von den Eltern mit Kamelle belohnt, was auf dem Foto zu sehen ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6446690?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker