Europawahl am 26. Mai
Gemeinde sucht Wahlhelfer

Lienen -

Die Gemeinde Lienen sucht ehrenamtliche Helfer, die Interesse haben, als Mitglied eines Wahlvorstandes aktiv an der Durchführung von Wahlen mitzuwirken.

Donnerstag, 07.03.2019, 18:00 Uhr
Wahlhelder beim Auszählen der Stimmen. Auch das gehört zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen.
Wahlhelder beim Auszählen der Stimmen. Auch das gehört zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen. Foto: Maximilian Stascheit

Am 26. Mai findet zum neunten Mal die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Beteiligen dürfen sich alle 18-jährigen Deutschen und Bürger der EU . Für die Durchführung der Wahl ist das Gebiet der Gemeinde Lienen in 6 Stimmbezirke sowie einen Briefwahlbezirk aufgeteilt. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, werden für die Abwicklung rund 50 freiwillige Helfer gesucht.

Zu den Aufgaben der Wahlvorstände gehören unter anderem die Prüfung der Wahlberechtigung, die Ausgabe der Stimmzettel, die Aufsicht über die Wahlkabine, der Eintrag in das Wählerverzeichnis und die Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle notwendigen Informationen erhalten die Helfer durch das Wahlamt.

Ein Vorstand besteht aus sieben bis acht Wahlhelfern, die sich in der Regel den Wahlsonntag in eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht einteilen. Es gibt sogar Vorstände, in denen alle Mitglieder den ganzen Tag anwesend sind, weil es im Team viel Spaß macht. Zum Auszählen der Stimmen ab 18 Uhr müssen alle Mitglieder anwesend sein.

Die Wahlvorstände bilden sich teilweise aus Mitarbeitern der Verwaltung, der politischen Vertretungen und einer Vielzahl von freiwilligen Helfern. Eine homogene Zusammensetzung aus Jung und Alt sowie Frauen und Männern ist dabei gewünscht.

Das Wahlamt hat nicht nur die kommende Europawahl im Blick. Auch in den folgenden Jahren findet jährlich mindestens eine Wahl statt (planmäßig Kommunalwahl 2020, Bundestagswahl 2021, Landtagswahl 2022). Um die „alten Hasen“, die schon einige Wahlen begleitet haben, zu unterstützen und zu entlasten und um neue Generationen von Helfern nachwachsen zu lassen, bittet die Gemeinde interessierte Bürger, sich für dieses Ehrenamt zu melden.

Für ihren Einsatz erhalten die Helfer ein so genanntes Erfrischungsgeld in Höhe von 40 Euro. Zudem hat sich gezeigt, dass eine „kleine Sorge für das leibliche Wohl vor Ort“ sehr gut bei den Wahlhelfern angekommen ist. Daher soll auch an diesem lieb gewonnenen Ritual festgehalten werden.

Zum Thema

Interessierte melden sich beim Wahlamt der Gemeinde Lienen unter ' 0 54 83/73 96 27 oder per E-Mail unter wahlen@lienen.de.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6455501?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Handwerker im Endspurt
Die Bauarbeiten gehen in den Endspurt im „Spatzl Bayrisches Wirtshaus im Kruse Baimken“.
Nachrichten-Ticker